In „Dune“ (2021) erzählt Denis Villeneuve den ersten Teil von Frank Herberts gleichnamigen Science-Fiction-Roman. Natürlich führt das unweigerlich zu der Vermutung, dass es „Dune 2“ geben wird. Offiziell ist eine Fortsetzung allerdings noch nicht bestätigt. Doch es gibt schon jetzt zahlreiche vielversprechenden Hinweise, die sogar schon erste Details offenbaren.

„Dune 2“: Unter dieser Bedingung kommt der Film

Zunächst einmal vorweg: Denis Villenveuve erklärte sich erst bereit dazu, Frank Herberts Roman zu verfilmen, als ihm zugesichert wurde, dass er diesen in zwei Teile aufteilen kann. Kein Wunder: Das Buch hat 880 Seiten. Warner vertraute dem Regisseur offenbar und glaubt auch immer noch an das Projekt:

Laut IndieWire erklärt der Filmemacher: „[Warner] ist der Meinung, dass es an der Abendkasse ein wirklich schlechtes Ergebnis bräuchte, um kein ‚Dune: Part Two‘ zu haben, weil sie den Film lieben. Sie sind stolz auf den Film, also wollen sie, dass der Film vorankommt. Und sie haben immer noch die Hälfte gemacht. Also, wissen Sie, ich bin sehr optimistisch.“

Denis Villenveuve ist also sehr zuversichtlich, dass er „Dune 2“ machen wird. Er begreift den Film zudem nicht als eine Fortsetzung, sondern einfach als „Dune: Teil 2“.

„Dune 2“: Ein Detail ist schon bekannt

„Dune“ vereint mit Timothée Chalamet („Call Me By Your Name“) und Zendaya („Spider-Man: Far From Home“) zwei starke Jung-Stars, die derzeit sehr gefragt sind.

Der zweite Teil von „Dune“ konzentriert sich offenbar stärker auf Zandayas Figur, wie der Regisseur selbst in dem italienischen Magazin Il Venerdi di Repubblica verrät:

„Ich kann es kaum erwarten, den zweiten Teil von Dune zu drehen, um [Timothée Chalamet und Zendaya] wieder zusammenzubringen. Vor allem mit dem Wissen, dass Zendaya im nächsten Kapitel die Protagonistin der Geschichte sein wird“ (via Collider).

Zendaya spielt in „Dune“ die Figur Chani. Zwischen ihr und Paul (Timothée Chalamet), der Zuflucht bei ihrem Nomadenvolk der Fremen sucht, besteht von Anfang an eine besondere Verbindung. Schließlich sieht er sie noch vor ihrem ersten Treffen in seinen Visionen …

„Dune 2“: Wann könnte Teil 2 kommen?

Erhält „Dune: Teil 2“ grünes Licht, dann könnten schon im Jahr 2022 die Dreharbeiten beginnen. Denis Villenveuve würde zumindest gerne schon 2022 anfangen zu drehen. „Ich werde sagen, dass ich es gerne so schnell wie möglich auf die Leinwand bringen möchte“ (via Collider).

Je nachdem, wie lange die Dreharbeiten und die Post-Produktion dauern, können wir wohl möglicherweise schon 2023 mit „Dune 2“ rechnen.

„Dune“ läuft seit dem 16. September 2021 in den deutschen Kinos. Das hält David Lynch von dem „Dune“-Remake. Übrigens: Demnächst sehen wir Zendaya auch in „Spider-Man 3: No Way Home“ auf der großen Leinwand.

Quellen: IndieWire, Collider, Il Venerdi di Repubblica

Neueste Videos auf futurezone.de