Gibt es eigentlich nicht schon genug Netflix-Serien auf dem populären Streaming-Dienst, um die Abende des ganzen nächsten Jahres zu füllen? Davon will Netflix aber nichts wissen und investiert weiter in neue Original-Serien, die noch mehr Abonnenten anlocken sollen. Wirft man einen Blick auf die bisher bestätigte Auswahl der Netflix-Serien 2020, dann ist für jeden Geschmack etwas dabei. Hier sind die besten neuen Netflix-Serien fürs neue Jahr.

Neues von Netflix: Aktuelle Erfolgsserien & wichtige News
Neues von Netflix: Aktuelle Erfolgsserien & wichtige News

Die besten Netflix-Serien 2020 faszinieren mit tollen Geschichten

Die bisher geplanten Netflix-Serien für 2020 bestechen vor allem durch die Macher. So sind neben gefeierten Serienschöpfern wie Ryan Murphy („American Horror Story“, „Glee“) und Shonda Rhimes („Grey’s Anatomy“, „Scandal“) auch Projekte von Oscar-Gewinner Damien Chazelle (Regisseur von „La La Land“) und mit „Tote Mädchen lügen nicht“-Star Katherine Langford dabei. Wenn das mal kein Grund ist, einzuschalten.

Comedy-Serien auf Netflix 2020

  • „AJ and the Queen“: TV-Kultstar RuPaul spielt die vom Glück verlassene Dragqueen Ruby, die mit einem blinden Passieger, einem vorlauten 10-jährigen, durch die USA reisen muss. Start: 10. Januar 2020.
  • „Never Have I Ever“: Komikerin Mindy Kaling schrieb an dieser Coming-of-Age-Serie mit, die vom Leben einer jungen US-Amerikanerin indischer Herkunft stammt. Die Comedy-Serie basiert auf Kalings eigenen Erfahrungen. Start: Noch unbekannt.

Drama-Serien auf Netflix 2020

  • „Bridgerton“: Basierend auf der gleichnamigen Roman-Serie von Julia Quinn erzählt Shonda Rhimes von der Londoner High Society und ihrem lasterhaften Leben während der Regency-Zeit. Start: Noch unbekannt.
  • „Cursed“: Katherine Langford kehrt nach „Tote Mädchen lügen nicht“ zurück zu Netflix in der Netflix-Serie „Cursed“. In der Neuinterpretation der Artussage geht sie als Teenagerin Nimue mit Arthur auf die Suche nach Merlin und dem legendären, alten Schwert. Start: Noch unbekannt.
  • „Dash und Lilly“: In der New Yorker Weihnachtsserie nach den Romanen von Rachel Cohn und David Levithan verlieben sich der zynische Dash und die optimistische Lilly über ihre Kommunikation in einem Notizbuch. Start: Noch unbekannt.
  • „The Eddy“: Die Musical-Serie von „La La Land“-Macher Damien Chazelle spielt im zeitgenössischen Paris und hat das multikulturelle Milieu rund um einen Nachtclub, seinen Besitzer und dessen Band zum Thema. Start: Noch unbekannt

Horror-Serien auf Netflix 2020

  • „Spectros“: In acht Folgen erzählt die neue Serie von Autor und Regisseur Douglas Petrie („Buffy“, „American Horror Story: Coven“) von einer Gruppe Teenager, die im Ghetto zwischen die Fronten eines Krieges geraten, in dem sich brasilianische Hexen und japanische Shinto-Geister duellieren. Start: Noch unbekannt.
  • „Into the Night“: In der belgischen Sci-Fi-Serie von „Narcos“-Produzent Jason George beginnt die Sonne auf einmal alles mit ihrem Lichtstrahl zu töten. Erzählt wird von den Überlebenden, die sich auf einem Flug befinden und so der Sonne ausweichen. Start: Noch unbekannt.
  • „Reality Z“: Eine Reality-TV-Show á la „Big Brother“ wird von Zombies heimgesucht. Klingt irgendwie vertraut? Klar, weil es hierbei um eine Neuverfilmung der britischen Horror-Serie „Dead Set“ von Charlie Brooker handelt, nur mit neuem Schauplatz: Rio de Janeiro. Start: Noch unbekannt.

Thriller-Serien auf Netflix 2020

  • „Ares“: Studentin Rosa stolpert nach dem bizarren Unfall eines Freunde über eine düstere Studentenverbindung, die auf den dämonischen Geheimnissen der niederländischen Geschichte basiert. Start: 17. Januar 2020.
  • „Ragnarok“: Die kleine skandinavische Stadt Edda steuert auf den Weltuntergang zu: Heftige Regenfälle, warme Winter und schmelzende Pole gefährden die Bewohner. Start: 31. Januar 2020.
  • „Ratched“: Louise Fletcher ist unvergessen als erschreckend strenge Oberschwester einer Nervenanstalt aus dem Kino-Meisterwerk „Einer flog über das Kuckucksnest“ von 1975. Ryan Murphy („American Crime Story“) erzählt mit „Ratched“ nun die Origin Story der gefühlskalten Frau, beginnend in ihren jungen Jahren. Start: Noch unbekannt.

Fazit: Die Netflix-Serien für 2020 sind hochkarätiger Stoff zum Bingen

An diesen und noch vielen weiteren, zum Teil noch nicht fest zugesagten Netflix-Serien für 2020 werden Abonnenten des Streaming-Dienstes ihre große Freude haben. Wir halten Euch auf dem Laufenden über spannende Neuzugänge.

Diese neue Netflix-Serie bringt Jesus zurück, aber als internationalen Terroristen. Auch Netflix will mit Marvel gleichziehen und ein eigenes Shared Universe starten, nur eben für Weihnachtsfilme. Auf diese Neflix-Serien kannst du dich schon im Dezember freuen.

Neueste Videos auf futurezone.de