Horrorfilme ab 12 sind Genrefilme, die bei ihrer Veröffentlichung oder mit den Jahren in Deutschland eine FSK-Freigabe ab 12 Jahren erhalten haben. Doch die strenge Klassifizierung durch die Behörde der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft sagt nur sehr wenig über den Gehalt und die Wirkung dieser Horrorfilme aus. Eigentlich bedeutet eine FSK-Freigabe ab 12 bei Horrorfilmen nur, dass man wenig Blut und Gewalt zu sehen bekommt. Einige der besten Horrorfilme ab 12 sind aber trotzdem verstörend und nicht unbedingt was für Kinder. Selbst wenn sie anders verkauft werden.

YouTube video

Horrorfilme ab 12: Die besten 7 Gruselfilme für Groß und Klein

Die von uns vorgestellten Horrorfilme ab 12 bilden einen Querschnitt durch die Geschichte des Horrorfilms. Von Tabus brechenden Schwarzweißfilmen bis hin zu modernen Teenie-Horror-Filmen, von Geisterkomödien bis hin zu nervenzerrenden Stalker-Thrillern ist alles vertreten, was einem als Fan von Horrorfilmen Angst machen könnte. Auch wenn sie eine FSK-Freigabe ab 12 Jahren erhalten haben, sollte man vorher genau prüfen, ob der Horrorfilm ab 12 wirklich altersgerecht fürs Kind ist.

„Augen der Angst – Peeping Tom“ (1960)

Heutzutage mag der Psycho-Thriller über einen perfiden Serienkiller von Frauen eher harmlos wirken. Doch beim Erscheinen Anfang der 1960er Jahre schockte der Film des renommierten Briten Michael Powell die Öffentlichkeit so sehr, dass der Film die Karriere des großartigen Regisseurs frühzeitig beendet. Heute gilt der Film unter Cineasten als ein Meisterwerk des Amateur-Films.

„Beetlejuice“ (1988)

Kinder begegnen der Gruselfigur Beetlejuice oft erst als Helden einer harmlosen Zeichentrickserie. Die Filmvorlage dazu mit Michael Keaton in der Rolle des professionellen Poltergeistes ist aber schon ein bizarres Fest aus entstellten Fratzen und schrägen Schockmomenten. Ein Kinderfilm sieht anders aus. Dennoch einer der visuell einfallsreichsten Horror-Komödien von Regisseur Tim Burton.

„Ghostbusters“ (1984)

Inzwischen sind die Geisterjäger Helden im Kinderzimmer, dank der dazugehörigen TV-Trickserie und viel Merchandising mit Spielfiguren. Doch der Film von Ivan Reitman war eine bahnbrechende Kombi aus Special-Effects-Blockbuster und Komödie mit Bill Murray in absoluter Hochform. Dass der Film auch viele schockierende Horror-Momente vergessen heutzutage viele Bewunderer.

„It Follows“ (2014)

Da hat man das erste Mal Sex mit seinem Freund, und der eröffnet einem im Anschluss, dass er durch den Sex einen Fluch übertragen hat. Fortan wird ein mörderisches Wesen in verschiedenen Formen Jagd auf dich machen. Was machst du jetzt? So die Ausgangssituation dieses spannende Horrorfilms ab 12, der trotz dieser niederen FSK-Freigabe sehr unangenehme Kost ist.

„Psycho“ (1960)

Der Klassiker unter den Horrorfilmen ist Alfred Hitchcocks wendungsreicher Thriller über einen Serienkiller von Frauen, die er sexuell anziehend findet. Gewaltszenen werden kunstvoll angedeutet und am Ende wird man nicht ganz verstört zurückgelassen. Wohl der beste Horrorfilm ab 12, quasi die Einstiegsdroge für jeden Liebhaber des Genres.

„The Gift“ (2015)

Eine Zufallsbegegnung mit einem alten Bekannten wird zu einem Stalker-Alptraum in diesem kleinen, feinen Thriller, in dem nichts Schlimmes passiert, aber bei dem man die ganze Zeit nur Angst hat, dass was Schlimmes passiert. Eine fürchterlicher Horror-Thriller mit tollen Darstellern.

„The Others“ (2001)

Nicole Kidman gibt ihre handwerklich wohl perfekteste Vorstellung in diesem wunderschön fotografierten und ausgestatteten Thriller über ein Haus mit Geistern, in dem eine junge Witwe und ihre Kinder um ihren Verstand kämpfen. Gruselig ganz ohne schlimme Schockeffekte.

Fazit: Horrorfilme ab 12 sind nicht unbedingt etwas für Kinder

Wie unsere Liste der besten Horrorfilme ab 12 zeigen, sind nicht alle Genrefilme ohne Blut und Gewalt direkt geeignet für Kinder. Auch wenn sie mal humorvoll sind und mehr auf eine düstere Atmosphäre als auf echte Schockszenen legen, diese Filme werden nicht umsonst als Horrorfilme eingestuft. Sie können zutiefst verstören und sind nicht unbedingt was für unerfahrene Kinder.

Das sind die besten Horrorfilme, du derzeit auf Netflix streamen kannst. Diese Horrorfilme schrieben Filmgeschichte, weil sie Ohnmacht und Übelkeit beim Publikum verursachten. Andere Horrorfilme wollte die katholische Kirche allen Christen verbieten.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.