Veröffentlicht inStreaming

Kein Sky-Abo mehr? Denk dran, den Sky-Receiver zurückzusenden

Dein Vertrag mit Sky ist beendet? Wenn du ein Leihgerät besitzt, so musst du deinen Sky-Receiver dann zurückschicken. Wir verraten dir, welche Schritte du befolgen musst.

Frau verpackt ein Paket.
Es ist an der Zeit den Sky-Receiver zurückzuschicken? Dann sind diese Schritte nötig. Foto: iStock.com/BartekSzewczyk

Du kannst bei einem Vertragsabschluss mit Sky nicht nur Geräte kaufen, sondern auch leihen. Das bedeutet allerdings, dass du nach Vertragsende beispielsweise den Sky-Receiver zurückschicken musst. Wir verraten dir, welche Schritte dafür nötig sind.

Kein Sky-Abo mehr? Denk dran, den Sky-Receiver zurückzusenden

Dein Vertrag mit Sky ist beendet? Wenn du ein Leihgerät besitzt, so musst du deinen Sky-Receiver dann zurückschicken. Wir verraten dir, welche Schritte du befolgen musst.

Sky-Receiver zurückschicken: So geht’s

Hast du den Vertrag mit Sky gekündigt, dann bleiben dir nach Vertragsende 14 Tage Zeit, um Leihgeräte wie beispielsweise den Sky-Receiver zurückzuschicken. Bevor du das machst, kannst du das Gerät auf die Werkeinstellungen zurücksetzen. Das ist allerdings optional und kein Muss. Falls du dich allerdings dazu entscheidest, kannst du hier nachlesen, wie du ein Sky Receiver-Reset durchführst.

Egal, ob du dich für oder gegen ein Zurücksetzen auf die Werkeinstellungen entscheidest – folgende Schritte sind für die Rücksendung nötig:

1. Fülle den Rücksendeschein aus

Du kannst mit den Vertragspartnern von Sky kostenlos einen Retourenschein erstellen. Dazu gehören DHL und Hermes. Folge dafür einem der beiden bei uns aufgeführten Links und du gelangst zu der jeweiligen Rücksendeschein-Möglichkeit der Sky-Vertragspartner:

  • Bei DHL einen Retourenschein erstellen.
  • Bei Hermes einen Retourenschein erstellen.

Erstelle schließlich den Rücksendeschein, indem du dir geforderten Felder der jeweiligen Anbieter ausfüllst. Beachte, dass du deine Sky-Vertragsnummer eingeben musst, weswegen es von Vorteil für dich ist, sie direkt zur Hand zu haben. Drucke im Anschluss den Retourenschein aus.

2. Verpacke den Sky-Receiver

Denke daran, dass du nicht nur den Sky-Receiver zurückschicken musst, sondern auch das Zubehör, welches mit dem Gerät einhergeht. Achte also darauf, dass du auch folgendes Zubehör in das Paket beilegst:

  • Das Netzteil
  • Das Netzkabel
  • Das HDMI-Kabel
  • Die Sky-Fernbedienung
  • Die externe Festplatte

Die Smartcard kannst du einfach in den Receiver stecken oder in einen separaten Umschlag legen und in das Paket dazulegen.

3. Bringe den Rücksendeschein an

Klebe den von dir ausgedruckten Rücksendeschein gut sichtbar auf das Paket. Achte darauf, dass sich auf dem Paket keine anderen Versandaufkleber befinden.

4. Versende das Paket

Im letzten Schritt musst du jetzt nur noch das Paket zum nächstgelegenen Hermes- oder DHL-Shop bringen. Welche in deiner Nähe sind, findest du für die jeweiligen Dienstleister hier:

Hebe am besten den Einlieferungsnachweis auf, falls Rückfragen auftauchen. Allerdings musst du Sky selbst nicht darüber informieren, dass du den Sky-Receiver verschickt hast.

Fazit: Den Sky-Receiver zurückschicken ist kein großer Akt

Wie du siehst, ist es kein großer Aufwand, den Sky-Receiver zurückzuschicken, wenn die Vertragslaufzeit beendet ist. Bedenke jedoch, dass du das Gerät natürlich nicht zurücksenden musst, wenn du dieses gekauft hast.

Wenn du jetzt deineSky-Vertragslaufzeit einsehen willst, so wirst du hier fündig. Falls du dein Sky-Abo kündigen möchtest, so könntest du eventuell mit diesem Trick letztlich doch mehr aus deinem Abonnement rausholen. Und so kannst du deinen Sky Ticket-Account löschen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.