Veröffentlicht inStreaming

Die Netflix-Preise steigen: Streaming könnte auch in Deutschland teurer werden

Die Netflix-Preise sind ehrlich gesagt überschaubar. Es gibt Basis-, Standard- und Premium-Abos, je nachdem wieviel du nutzen möchtest. Doch eine Nachricht aus den USA lässt auch für Deutschland Schlechtes ahnen.

Netflix-Logo.
Es gibt zahlreiche Titel neu bei Netflix. Das sind die Highlights. Foto: imago images / MiS

Während die Corona-Pandemie uns alle im Griff hält, Kinos, Theater und andere Kultureinrichtungen zeitweise schließen müssen oder nur unter bestimmten Auflagen überhaupt öffnen dürfen, geht es dem Streaming-Anbieter Netflix besser denn je. 16 Millionen Neukunden im 1. Quartal 2020 und 10 Millionen neue Abos im 2. Quartal konnte der Streaming-Riese verzeichnen. Nun erreicht uns aber die Nachricht aus den USA, dass die Netflix-Preise in Übersee steigen. Was bedeutet das für den deutschen Markt?

Die Netflix-Preise steigen: Streaming könnte auch in Deutschland teurer werden

Die Netflix-Preise sind ehrlich gesagt überschaubar. Es gibt Basis-, Standard- und Premium-Abos, je nachdem wieviel du nutzen möchtest. Doch eine Nachricht aus den USA lässt auch für Deutschland Schlechtes ahnen.

Netflix-Preise werden erhöht

In den USA ist es schon so weit: Laut CNBC hat Netflix bereits bestätigt, dass US-Kunden künftig 13,99 statt 12,99 Dollar für das Standard-Abo und 17,99 statt 15,99 Dollar für das Premium-Abo zahlen müssen. Für das Basis-Abo bleibt der Netflix-Preis unverändert bei 8,99 Dollar. Die letzte Netflix-Preiserhöhung in Deutschland gab es im April 2019.

Trotz der überaus positiven Bilanz für den kalifornischen Streaming-Dienst, sollen die Netflix-Preise auch in Europa wieder steigen. Davon geht zumindest der Börsenfachmann Alex Giaimo aus. Er analysierte die Aussagen von Netflix-Verantwortlichen, die eine Preiserhöhung andeuteten. Das berichtet Deadline und zitiert Giaimo dahingehend, dass Netflix trotz der höheren Preise nicht unter einem neueren Abonnentenschwund leiden werde.

Netflix könnte ordentlich abkassieren

Durch kleine Preiserhöhungen pro Abonnent könnte Netflix 700 Millionen US-Dollar oder mehr an zusätzlichen Einnahmen generieren. Dieser Preisanstieg soll nicht nur Europa treffen, sondern auch Afrika und den Nahen Osten. Das behauptet zumindest der Wall Street-Analyst.

Abgesehen von den steigenden Netflix-Preise muss sich der Streaming-Dienst um seine Kunden kümmern, denn dieser Netflix-Film hat viele Kunden verstört. Kennst du schon diese türkischen Serien auf Netflix? Und das hier sind die sieben traurigsten Filme, die du bei Netflix finden kannst.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.