Streaming

Amazon Prime Kindersicherung deaktivieren: Mit und ohne Kinder

Du hast keine Kinder zuhause. Nur wie kannst du die Amazon Prime Kindersicherung deaktivieren?
Du hast keine Kinder zuhause. Nur wie kannst du die Amazon Prime Kindersicherung deaktivieren?
Foto: IMAGO / Westend61
Du möchtest die Amazon Prime-Kindersicherung deaktivieren. Schließlich sind Kinder gerade keine vor dem Fernseher oder du hast vielleicht gar keine. Dafür musst du nur den Aus-Button finden.

Eltern können darauf eine Lobeshymne anstimmen, kinderlose Singles und Paare fühlen sich davon eher gestört. Die Amazon Prime-Kindersicherung ist aber auf jeden Fall sinnlos, um seine Familie vor bedenklichen, nicht jugendfreien Inhalten auf dem Streaming-Dienst zu schützen. Zugleich ist die Kindersicherung auf den Streaming-fähigen Endgeräten für Amazon Prime wie unter anderem dem Fire TV oder dem Fire TV-Stick aber auch wertvoll, um nicht ungewollte Einkäufe einzelner Filmtitel durch wild auf der Fire TV-Fernbedienung herum drückenden Kleinkindern zahlen zu müssen. Letzteres ist dem Autor dieser Zeilen selbst schon passiert, gar zweimal und mit zwei verschiedenen Kindern. Wie aber kann man die Amazon Prime-Kindersicherung deaktivieren? Dafür musst du nur den richtigen Button finden.

Amazon Prime-Kindersicherung deaktivieren: Nicht lange suchen

Du musst nicht lange suchen, um die Amazon Prime-Kindersicherung zu deaktivieren. Schließlich will Amazon dir auch mit seinem Streaming-Dienst die beste Unterhaltung bieten und dir keinen Frust bereiten. Der Trick dabei ist, einfach nochmal den Weg zu gehen, den du gegangen bist, um deine Amazon Prime-Kindersicherung einzurichten. Davor solltest du dir allerdings klar sein, dass wenn du nicht daran denkst, die Kindersicherung wieder zu aktivieren, deine Kinder nach ihrer Abwesenheit wieder Zugriff auf zahlreiche nicht jugendfreie Inhalte hätten.

Die Amazon Prime-Kindersicherung besteht aus einer vierstelligen PIN, die du beim Einrichten deines Amazon Instant Video-Accounts vergeben hast. Diese kannst du ändern, indem du auf deinem Fire TV oder Fire TV-Stick die Einstellungen aufrufst und zu dem Punkt "Kindersicherung" navigierst. Dort bestätigst du die Auswahl-Taste auf deiner Fire TV-Bedienung und wechselt von aktiv zu deaktiviert.

Du kannst dabei auch für einzelne Aktionen die Amazon Prime-Kindersicherung zulassen oder sperren. So kannst du festlegen, ob die Amazon Instant Video-PIN nur bei Einkäufen von einzelnen Filmtiteln abgefragt werden soll oder auch bei dem Zugriff auf Apps, Fotos oder Spielen. Die Amazon Prime-Kindersicherung für Inhalte ab 18 Jahren lässt sich allerdings nicht ganz deaktivieren.

Fazit: Amazon Prime-Kindersicherung deaktivieren, vielleicht nicht die beste Idee

Die Amazon Prime-Kindersicherung zu deaktivieren mag dir im ersten Moment als beste Lösung erscheinen, um nicht ständig die vierstellige Amazon Instant Video-PIN eingeben zu müssen. Doch in der Praxis schützt die Kindersicherung nicht nur vor dem Zugriff von Kindern auf nicht kindgerechte Inhalte und auf deinen Geldbeutel durch eine unglückliche Kombination von Tasten, die zum Kauf von kostenpflichtigen Film- und Serientiteln führen kann.

Mit der Amazon Prime-Kindersicherung kannst du auch dich selbst davor schützen, unbewusst anstößige Inhalte aufzurufen im Kreise der Verwandten ("28 Days Later", 2002, von Danny Boyle ist doch keine romantische Komödie) oder versehentlich etwas zu kaufen, was du gar nicht kaufen wolltest.

Auch wenn du sie am liebsten deaktiviert lassen willst, die Amazon Prime-Kindersicherung hat ihren Zweck. Auch mit der Netflix-Kindersicherung kannst du kontrollieren, was deine Sprösse schauen. Generell solltest du eine Kindersicherung für alle in deinem Haushalt verfügbaren Internetdienste einrichten.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen