Streaming

Shazam mit Spotify verbinden: Verknüpfe beide Anwendungen

Deshalb solltest du Shazam mit Spotify verbinden.
Deshalb solltest du Shazam mit Spotify verbinden.
Foto: Getty Images/Maskot
Um Shazam mit Spotify koppeln zu können, musst du nicht viel machen. Hier erfährst du, wie du vorgehen musst und welche Vorteile du dabei hast.

Musik-Streaming-Dienste gibt es mittlerweile sehr viele. Zweifelsohne ist aber Spotify aufgrund der großen Vielfalt an Musik, Playlists, Podcasts et cetera der Platzhirsch. Eine Funktion, die aber noch fehlt, wohingegen eine eine andere Anwendung glänzen kann, ist die Musikerkennung. Das ist vor allem die Hauptaufgabe von Shazam. Und jetzt kommt das Praktische an der ganzen Sache: Du kannst beide miteinander koppeln. Warum das so sinnvoll ist und wie du Shazam mit Spotity verbinden kannst, erfährst du im Folgenden.

Deezer oder Spotify? Wir vergleichen die Streaming-Riesen
Deezer oder Spotify? Wir vergleichen die Streaming-Riesen

Shazam mit Spotify: Darum ist es so praktisch

Die Auswahl an Musik und Podcasts bei Spotify ist gefühlt unendlich. Nahezu jeder Song lässt sich auf dieser Musik-Plattform finden. Nur ist es ärgerlich, wenn du irgendwo unterwegs ein Lied hörst und nicht weißt, wie es heißt. Spotify kann dir in dieser Hinsicht nicht weiterhelfen, Shazam hingegen schon. Innerhalb kürzester Zeit erkennt die Anwendung Interpret inklusive Songtitel und speichert es in der eigenen Mediathek ab. Falls du Shazam hauptsächlich als Musikerkennung verwendest und auf Spotify deine Playlists verwaltest, dann solltest du beide miteinander koppeln. So musst du unter anderem vorgehen, damit Shazam mit Spotify verbunden wird:

Wenn du beide Apps auf deinem Handy hast, dann ist das Verbinden beider kein großes Unterfangen. In nur wenigen Augenblicken kannst du Shazam und Spotify zusammen verbinden. Und das geht folgendermaßen:

  1. Öffne zuerst die Shazam-App.
  2. Tippe auf Mediathek oben im Eck.
  3. Nun musst du in die Einstellungen. Tippe dafür auf das Zahnrad-Symbol.
  4. Unter dem Punkt "Streaming", wird dir dann auch "Spotify" angezeigt.
  5. Tippe auf "Verbinden" und befolge die selbsterklärenden Schritte.

So bekommst du die "shazamten" Lieder auf Spotify

Hast du über Shazam ein Lied erkennen lassen, dann wird dieser Song auch in der Shazam-Mediathek abgespeichert. Parallel wird bei Spotify eine Playlist erstellt, die sich "Meine Shazam-Titel" nennt und sich in der Spotify-Bibliothek befindet.

Gehst du jedenfalls in der Shazam-Mediathek auf das Lied, dann findest du unten die Möglichkeiten "Öffnen" und "Hinzufügen". Tippst auf auf letztere, dann wird der Song, den du "shazamt" hast direkt in die "Meine Shazam-Titel"-Playlist eingebunden. Alternativ kannst du auch auf "Öffnen" tippen, und das Lied "manuell" über Spotify der "Meine Shazam-Titel"-Playlist hinzufügen.

Fazit: Geht schnell und ist praktisch

Wenn du Shazam und Spotify miteinander koppelst, dann kannst du "shazamte" Songs direkt in deine Playlist bei Spotify einfügen. Falls du aber eine Shazam-Alternative ausprobieren möchtest, dann haben wir für dich einige parat. Und falls du dir noch unschlüssig bist, ob Deezer oder Spotify besser ist: Wir haben den Vergleich.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Immer die aktuellen Videos von Futurezone

Beschreibung anzeigen