Ab dem 30. April 2021 wird es eine Änderung bei dem Amazon Fire TV geben. Davon ist auch Echo Show von Amazon betroffen. Darauf müssen sich einige Nutzerinnen und Nutzer demnächst einstellen.

Amazon Fire TV: Das fällt bald weg

Der Amazon Fire TV sowie der Echo Show von Amazon ist derzeit noch kompatibel mit dem Firefox Browser. Doch demnächst dürfte es offenbar nicht mehr möglich sein, ihn auf einem der Geräte zu installieren.

Laut Caschys Blog beendet Mozilla den Support für den Amazon Fire TV und den Echo Show. Es wird wohl auch keine Sicherheitsupdates mehr geben. Nutzerinnen und Nutzer, die bisher auf Mozilla Firefox als Standardbrowser gesetzt haben, werden ab dem 30. April auf einen anderen Browser umgeleitet: den Amazon Silk. Das ist der Standardbrowser von Amazon und ist bereits werkseitig installiert.

Tipps & Tricks rund um deinen Amazon Fire TV

Dein Amazon Fire TV kann mehr als „nur“ Filme und Serien abspielen. Wir verraten dir, wie du mit 15 Amazon Fire TV-Apps alles aus dem Gerät herausholen kannst. Und hier findest du neun Amazon Fire TV-Einstellungen, mit denen du dir deinen Alltag beim Streamen erleichtern kannst. Weißt du außerdem, dass der Fire TV Stick ohne Prime möglich ist? Und hier gibt es die Fire TV Stick-Unterschiede.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.