Du hast das Science Fiction-Drama „Stowaway“ (2021) auf Amazon Prime Video geschaut, aber nicht genau verstanden, was genau passiert? Wir nehmen den Film auseinander und erklären das „Stowaway“-Ende.

„Stowaway“-Ende: Das passiert im Film

Bevor wir uns das „Stowaway“-Ende ansehen, schauen wir uns an, wie alles begann: Commander Marina (Toni Collette), Ärztin Zoe (Anna Kendrick) und Biologe David (Daniel Dae Kim) brechen zu einer Mission auf. Sie befinden sich auf einem Raumschiff auf dem Weg zum Mars, wo sie eine Kolonie vorbereiten sollen. Kurz nach dem Start stellen sie aber fest: Es befindet sich ein blinder Passagier an Bord. Michael (Shamier Anderson) ist einer der Ingenieure, der mit für die Startvorbereitungen beteiligt war, und aus Versehen mitfliegt.

Hier beginnt das erste Problem:

Der Kohledioxidwäscher in dem Luftreinigungssystem funktioniert nicht richtig. Es ist nicht genug Sauerstoff für vier Personen vorhanden. Auch zur Erde können sie nicht mehr zurückkehren.

„Stowaway“ Trailer Deutsch

Achtung, ab hier gibt es Spoiler zum Film:

Nachdem die Crew alle Möglichkeiten an Bord ausschöpft, befinden sie sich in einer noch unglücklicheren Lage: Letztendlich bleibt sogar nur noch Sauerstoff für zwei Menschen übrig. Zoe kommt schließlich eine Idee. Sie und David zapfen den Wassertank an. Dafür klettern sie an den 200 Meter langen Stahlseinen hoch, die das Raumschiff mit dem Antriebsshuttle verbinden.

Zunächst glückt ihr riskantes Manöver. Doch die beiden müssen zurückkehren, bevor der zweite Kanister mit Sauerstoff aus dem Wassertank befüllt ist. Ein Sonnensturm kündigt sich an. Kurz bevor die beiden wieder ins Raumschiff kehren, lässt Zoe den ersten Kanister aus Versehen fallen.

Nachdem sie und David sich vor den tödlichen Strahlungen des Sonnensturms retten können, ist klar: Jemand muss erneut hinaufklettern und den zurückgelassenen zweiten Behälter füllen. Ansonsten reicht die Luft an Bord nur für zwei Menschen.

„Stowaway“-Ende: Das passiert mit Zoe

Zoe entscheidet sich, hinaufzuklettern – wohlwissend, dass sie sich der lebensgefährlichen Strahlung des Sonnensturms aussetzen und sterben wird. Der Ärztin gelingt ihr Vorhaben und sie bringt den Behälter mit Sauerstoff ins Schiff, bleibt aber selbst draußen.

Ihr Gesicht ist sichtlich von der tödlichen Strahlung gezeichnet. In den letzten Minuten ihres Lebens setzt sie sich hin und blickt dem Mars entgegen, der in sichtbarer Nähe ist.

Anna Kendrick als Zoe.
Anna Kendrick spielt Zoe. Credit: imago images/ZUMA Press

Ihrer Aufopferung ist es zu verdanken, dass Marina, David und Michael noch weiterleben können.

Weitere Weltraum-Abenteuer

Das „Stowaway“-Ende ist durchaus tragisch, wenn auch mit ein wenig Hoffnung geflutet, dass zumindest drei Menschen durch die Güte einer Person überleben konnten. Ist das „Interstellar“-Ende hoffnungsvoller? Hier erklären wir es dir. Bist du Fan von dieser Art von Science Fiction-Filmen? Hier findest du drei Weltall-Filme, die realistisch sind. Und diese drei Weltraum-Serien können wir dir nur ans Herz legen.

Quelle: eigene Recherche

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.