Du musst nicht alle Bruce Willis-Filme kennen, doch einige sind unserer Meinung nach ein Muss. Darunter zählen wir etwa die neun hier vorgestellten Werke.

Bruce Willis-Filme im Stream

Bruce Willis kann auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Laut IMDb wirkte er in mehr als 140 Filmen mit. Dass er sich aufgrund der Krankheit Aphasie aus dem Filmgeschäft zurückgezogen hat, nehmen wir zum Anlass uns die Bruce Willis-Filme (noch einmal) anzuschauen, die besonders stark sind. Hier erfährst du, wo du die Werke streamen kannst.

„Stirb langsam“ (1988)

Der New Yorker Polizist John McClane (Bruce Willis) fliegt an Heiligabend nach Los Angeles, um Weihnachten mit seiner Familie zu verbringen. Auf der Weihnachtsfeier seiner Frau (Bonnie Bedelia) tauchen aber Terroristen auf, die McClane bekämpfen muss, es geht schließlich um Leben und Tod.

Übrigens: Diese drei Gründe sprechen dafür, dass „Stirb langsam“ ein Weihnachtsfilm ist.

Wo streamen?

  • Disney Plus
  • Bei Amazon Prime Video, Apple TV und Co. zum Leihen

„Moonrise Kingdom“ (2012)

Eine ganze Stadt sucht zwei vermisste Kinder, die zwölfjährigen Sam und Suzy (Jared Gilman und Kara Hayward). Sie sind ineinander verliebt und schlossen den Pakt, gemeinsam auszureißen. Das ist ihnen erfolgreich gelungen, weshalb die ganze Stadt nun Kopf steht. Am Suchtrupp beteiligt sind etwa Sams Pfadfinderlehrer (Edward Norton), der Chef der örtlichen Polizei (Bruce Willis) und die Sozialarbeiterin (Tilda Swinton).

Wo streamen?

  • Bei diversen Streaming-Diensten nur zum Leihen oder Kaufen verfügbar

„Pulp Fiction“ (1994)

In Quentin Tarantinos Meisterwerk „Pulp Fiction“ spielt Bruce Willis den Boxer Butch Coolidge, der einen Kampf an den Unterwelt-Chef Marcellus Wallace (Ving Rhames) verkauft hat. Doch um doppelt abzukassieren, setzt er bei einem Wettbüro viel Geld auf seinen eigenen Sieg. Das gefällt Marcellus, der übrigens auch der Boss der Profigangster Vincent Vega und Jules (John Travolta und Samuel L. Jackson) ist, überhaupt nicht …

Wo streamen?

  • Joyn
  • Sky
  • Bei Amazon Prime Video, Apple TV und Co. zum Leihen

„12 Monkeys“ (1995)

Im Jahr 2035 ist fast die gesamte Menschheit durch eine Viruspandemie ausgestorben. Überlebende kämpfen um ihr Dasein auf der Erde. Um die Katastrophe zu verhindern, wir der Häftling James Cole (Bruce Willis) als Versuchskaninchen in die Vergangenheit geschickt. Er landet im Jahr 1990 in einer Nervenheilanstalt und lernt Jeffrey Goines (Brad Pitt) kennen. Dieser berichtet von einer Armee der 12 Monkeys. Was hat es damit auf sich?

Wo streamen?

  • Bei diversen Streaming-Diensten nur zum Leihen oder Kaufen verfügbar

„The Sixth Sense“ (1999)

Der erfolgreiche Psychiater Dr. Malcolm Crowe (Bruce Willis) und seine Frau Anna (Olivia Williams) werden von einem ehemaligen Patienten angegriffen. Nach dem Attentat kriselt es in der Ehe. Anna spricht kein Wort mehr mit ihrem Mann. Dieser beginnt indes den neunjährigen Cole (Haley Joel Osment) zu behandeln. Der Junge behauptet, tote Menschen sehen zu können. Nach und nach kann Malcolm das Vertrauen des verstörten Cole gewinnen. Und letztlich deckt er ein erschreckendes Geheimnis auf.

Wo streamen?

  • Disney Plus
  • Bei Amazon Prime Video, Apple TV und Co. zum Leihen

„Sin City“ (2005)

In „Sin City“ gibt es drei Geschichten, die lose verbunden sind und in der sündigen Stadt spielen. Der Film beginnt mit John Hartigan (Bruce Willis), einem ehrlichen Cop kurz vor seiner Pensionierung. Er will den Kinderschänder und Mörder Roark Jr. (Nick Stahl) fassen und deckt dabei Dinge auf, die mit seiner Vorstellung von Moral nicht einhergehen.

Wo streamen?

  • Sky
  • Bei Amazon Prime Video, Apple TV und Co. zum Leihen

„R.E.D. – Älter. Härter. Besser“ (2010)

Frank Moses (Bruce Willis) war einmal ein CIA-Agent und langweilt sich jetzt im Ruhestand fürchterlich. Doch sein Leben bekommt eine Wendung, als sein ehemaliger Arbeitgeber der Meinung ist, dass er und die Ex-Agenten Joe (Morgan Freeman), Marvin (John Malkovich) und Victoria (Helen Mirren) zu viel wissen. Nur knapp entgehen sie einer Attentatsserie und beschließen dann: Es reicht. Gemeinsam machen sie sich auf eine gefährliche Reise zum Hauptquartier der CIA.

Wo streamen?

  • Joyn
  • Bei Amazon Prime Video, Apple TV und Co. zum Leihen

„Unbreakable – Unzerbrechlich“ (2000)

David Dunn (Bruce Willis) ist der einzige Überlebende eines Zugunglücks. Nicht einen einzigen Kratzer hat er abbekommen. Kurz nach dem Unfall erhält er Besuch von Elijah Price (Samuel L. Jackson), der seit seiner Geburt eine Glasknochen-Krankheit hat. Er eröffnet David, dass dieser unzerbrechlich ist. Er sei wie mythologische Figuren aus Sagengeschichten und Comics. David hätte das Zeug dazu, ein Superheld zu sein. Doch er will nichts davon wissen, bis er selbst eines Tages erkennt, dass etwas an Elijahs Theorie dran sein könnte …

Wo streamen?

  • Disney Plus
  • Bei Amazon Prime Video, Apple TV und Co. zum Leihen

„Das fünfte Element“ (1997)

New York, 2214: Elitekämpfer Korben Dallas (Bruce Willis) schlägt sich als Taxifahrer durchs Leben und lernt eines Tages die wundervolle Leeloo (Milla Jovovich) kennen. Bald stellt sich heraus: Die junge Frau ist ein höheres Wesen, das zur Erde geschickt wurde, um sie gegen das Böse zu verteidigen. Dieses kommt aus den Tiefen des Alls immer näher. Doch wie genau soll Leeloo die Erde retten? Das ist nicht klar. Und ehe sich Korben versieht, muss er seine neue Freundin vor gleich mehreren Instanzen beschützen …

Wo streamen?

  • Netflix
  • Bei Amazon Prime Video, Apple TV und Co. zum Leihen

Auf diese Liste gehört auch die Zeitreise-Film „Looper“ (2012), den es bei Amazon Prime Video gibt. Hier erfährst du alles Wichtige.

Anmerkung: Bei der Liste haben wir uns an dem Ranking der Kritikensammelseite Rotten Tomatoes orientiert und uns Filme herausgepickt, bei denen Bruce Willis eine größere Rolle spielt. Sie ist folglich also nicht vollständig, bietet jedoch einen ersten Einblick in die unentbehrlichsten Bruce Willis-Filme.

Quellen: Rotten Tomatoes, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.