In punkto Streaming ist Amazon Prime schon lange eine der größten und erfolgreichsten Plattformen mit zahlreichen exklusiven wie lizenzierten Titeln. Doch offenbar reicht das dem Versandriesen noch nicht. Stattdessen hat er nun angekündigt, mit Amazon Freevee einen weiteren Streaming-Dienst in Stellung bringen zu wollen.

Aus IMDb TV wird Amazon Freevee

Bei Amazon Freevee handelt es sich laut einer Pressemitteilung nicht um eine gänzlich neue Entwicklung. Stattdessen hat das Unternehmen die eigene Plattform IMDb TV kurzerhand umbenannt. Diese gibt es schon ein wenig länger in den USA und konnte in den vergangenen zwei Jahren die Zahl monatlicher Nutzerinnen und Nutzer verdreifachen. Nun will man mit dem Angebot expandieren.

Dabei handelt es sich um ein werbefinanziertes Portal, das komplett gratis zur Verfügung stehen wird. Ähnlich wie auch bei Prime Video soll es mit einer Mischung aus Eigenproduktionen und eingekauften Lizenztiteln punkten. Ashraf Alkarmi, Leiter von Amazon Freevee, spricht dabei sogar nur von „begrenzter Werbung“.

Diese Originals erscheinen bei Amazon Freevee

Der Mitteilung nach will Amazon für Freevee den Anteil eigener Produktionen 2022 um 70 Prozent erhöhen. Dazu gehört unter anderem ein Ableger zu bekannten Amazon-Serie „Bosch“ mit dem Titel „Bosch: Legacy“. Hinzu kommen eine die Wohndesign-Serie „Hollywood Houselift with Jeff Lewis“, die Comedy-Serie „Sprung“, die Bestseller-Adaption „High School“ sowie der Romantikfilm „Love Accidentally“.

Ein konkretes Datum für den Start von Amazon Freevee gibt es aktuell noch nicht. Wann die neuen Serien und Filme erscheinen, ist ebenfalls noch nicht genau bekannt. „Bosch: Legacy“ soll zumindest in den USA und Großbritannien am 6. Mai herauskommen. Eine deutschsprachige Version spätestens zum Herbst oder Winter ist von daher durchaus wahrscheinlich.

Derweil kannst du dir aber bei der hauseigenen Alternative viele Filme und Serien anschauen. Exklusiv bei Amazon Prime werden in Zukunft ausgewählte Kino-Highlights zuerst als Stream herauskommen. Außerdem solltest du unbedingt noch einmal nachschauen, welche Filme und Serien bei Amazon Prime im April erschienen sind oder noch erscheinen.

Quelle: Amazon

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine: Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.