Wer auf dem hart umkämpften Streaming-Markt bestehen will, muss neben einem fairen Preis vor allem ein unschlagbares Angebot an Filmen und Serien parat haben. „Exklusivität“ ist dabei das Zauberwort, das besonders bei Netflix durch viele Eigenproduktionen großgeschrieben wird. Eine sehr populäre Netflix-Serie hat es allerdings nicht immer einfach. Tatsächlich legen bestimmte Personen ständig Steine in ihren Weg.

Netflix-Serie „The Crown“ mehrfach am Dreh gehindert

Im Detail geht es um die Netflix-Serie „The Crown“. Diese umfasst bislang vier Staffeln, die fünfte Runde ist aber bereits auf dem Weg und sollte noch 2022 beim Streaming-Dienst scheinen. Der Titel ist mehrfach preisgekrönt und gehört zu den Bekanntesten und Prestigeträchtigsten auf der Plattform und erzählt die Geschichten des britischen Königshauses nach.

Dies ist auch der Grund, weshalb laut Tina Brown die Dreharbeiten wiederholt durch die royale Familie erschwert werden, wie The AV Club berichtet. Brown hat die Geschichte der Royals ebenfalls dokumentiert und Bücher über sie geschrieben. In einem Interview ließ sie dabei die merkwürdigen Praktiken durchblicken:

„Wann immer sie können, halten sie die Arbeiten zu ‚The Crown‘ an Orten an, wo sie Einfluss haben. Zum Beispiel verweigerte das Eton College den Dreh, was zweifelsohne etwas mit Prinz Williams Gefühlen zu tun hatte […]. Sie haben ihr Missfallen dadurch gezeigt, indem sie sehr deutlich klargemacht haben, unglücklich darüber zu sein und nicht zu helfen.“

Tina Brown, Autorin von „The Palace Papers: Inside the House of Windsor — the Truth and the Turmoil“

„The Crown“ Staffel 5 birgt noch mehr royalen Zündstoff

Das Verhältnis zwischen Netflix und der Königsfamilie durch „The Crown“ dürfte mit der kommenden Season nur komplizierter werden. Bereits im November berichtete die Sunday Times (Paywall, via Vulture), dass die ehemals gute Freundin von Prinzessin Diana, Jemima Khan, ihren Posten als Beraterin aufgegeben hat. Angeblich hatte sie Sorgen, dass Dianas Geschichte nicht mit dem notwendigen Respekt erzählt werden würde.

Auch dürfte es interessant bleiben, wie Prinz Harry auf die Entwicklung reagieren wird. Schließlich haben er und Meghan Markle erst 2020 einen umfangreichen Deal mit Netflix abgeschlossen, mit dem sie Dokus und Filme produzieren wollen.

Das sind aber nicht die einzige Probleme der Serie: Vor kurzem wurde die Produktion von „The Crown“ ausgeraubt. Alle wichtigen Infos zu Staffel 5 der Netflix Serie haben wir dir zusammengestellt.

Quellen: The AV Club, Sunday Times (via Vulture)

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine: Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.