Nach langem Warten ist die vierte Staffel „Stranger Things“ Ende Mai 2022 endlich bei Netflix erschienen. Der erste Schwung neuer Folgen sorgte direkt für einen neuen Rekord für den Streaming-Dienst als meistgesehene Serie innerhalb der ersten Wochen nach Veröffentlichung auf. Seit dem heutigen 1. Juli sind nun auch die zwei verbliebenen Folgen zu sehen. Fans beschwerten sich aber schnell über technische Probleme – offenbar war der Andrang einfach zu groß.

„Stranger Things“: Kurzzeitiger Netflix-Ausfall wohl durch neue Folgen

Wie geht es mit Elfie und Co. weiter? Auf die Antwort mussten Fans von „Stranger Things“ etwas über einen Monat lang warten. Wer in den USA kurz nach dem Erscheinen der neuen Episoden bei Netflix losschauen wollte, schaute aber womöglich in die Röhre: Tatsächlich häuften sich rasch Meldungen in den sozialen Netzwerken, wonach Netflix bei der Userschaft nicht funktionieren würde.

Bei Twitter zum Beispiel machten viele ihrem Ärger darüber Luft. Und auch die Webseite Downdetector.com verzeichnete innerhalb eines kurzen Zeitraums am Morgen einen rasanten Anstieg an Problemmeldungen. Zur Hochzeit kamen beinahe 13.000 neue Reaktionen hinzu. Laut Allestörungen.de gab es auch hierzulande Probleme.

Netflix reagierte schnell

So schnell, wie die Ausfälle und Beschwerden aufkamen, verschwanden diese allerdings auch wieder. Nicht einmal eine Stunde später schien Netflix der Lage wieder Herr geworden zu sein.

Das ist übrigens nicht das erste Mal, dass ein Streaming-Dienst unter zu hohen Zugriffszahlen in kurzer Zeit einknickt. Wie das Branchenmagazin Variety zum Beispiel anführt, musste HBO Max in der jüngeren Vergangenheit wegen „Euphoria“ oder „Mare of Easttown“ vorübergehen die weiße Fahne schwenken.

Falls du noch nicht reingeschaut haben solltest, findest du hier alle wichtigen Infos zu „Stranger Things“ Staffel 4 bei Netflix. Die neuen Folgen sind allerdings nur der Anfang: Wir verraten dir, welche Film- und Serien-Highlights im Juli 2022 noch zu Netflix kommen.

Quellen: Downdetector.com, Variety, Twitter / alyssa64490887, Allestörungen.de

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.