Als „The Last of Us“ 2013 für die PlayStation 3 erschien, schlug das Spiel des Entwicklerstudios Naughty Dog ein wie eine Bombe. Mittlerweile kann es getrost als moderner Klassiker bezeichnet werden, zu dem seither nicht nur Neuauflagen und eine Fortsetzung erschienen sind. Auch eine Serie befindet sich aktuell in Arbeit, zu der jetzt ein kleines neues Update bezüglich des Startermins gibt.

„The Last of Us“: Serienstart früher als gedacht

In einem Interview mit dem US-Branchenmagazin The Hollywood Reporter stand Casey Bloys von HBO Rede und Antwort. Dabei ging es zwar vornehmlich um andere Themen, aber auch zu „The Last of Us“ stellt man ihm eine kurze Frage zum Starttermin. Darauf gab er eine ebenfalls kurze, aber durchaus vielversprechende Antwort:

„Er ist jetzt näher an Anfang 2023.“

Casey Bloys, HBO Chef

„The Last of Us“-Serie womöglich im Frühling

Das ist insofern erfreulich, da es zuvor zunächst einmal hieß, dass die heißerwartete Serie nicht mehr 2022 erscheinen wird. 2023 stand also zwar schon seit geraumer Zeit im Raum, aber konkretere Angaben existierten bislang nicht. Dass Fans nun mit „Anfang 2023“ rechnen dürfen, ist also ein gutes Zeichen.

Natürlich ist auch das noch nicht allzu präzise, aber es ist ein Anfang. Mit einem Start direkt im Januar oder Februar ist allerdings womöglich auch noch nicht zu rechnen. Eher erscheint eine Veröffentlichung im März oder April wahrscheinlich.

Für die Serie zu „The Last of Us“ arbeitet Craig Mazin („Chernobyl“) zusammen mit Neil Druckmann, dem kreativen Kopf der Spielevorlage. In den Hautprollen als Joel und Ellie werden Pedro Pascal und Bella Ramsay zu sehen sein, die beide unter anderem auch bei „Game of Thrones“ dabei waren. Viele weitere Informationen zur „The Last of Us Serie“ findest du in unserem umfassenden Übersichtsartikel.

Quelle: The Hollywood Reporter

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.