Veröffentlicht inStreaming

The Last Of Us: Alle Infos zum kommenden Serien-Hit

Der Playstation-Hit „The Last Of Us“ kommt als Serie. Zum kommenden HBO-Highlight nach der gleichnamigen Videospielvorlage haben wir dir hier alle wichtigen Informationen zusammengefasst.

2013 erschien mit „The Last Of Us“ ein Horror-Adventure für die PS3, womit das Entwicklerstudio Naughty Dog einen neuen Meilenstein nicht nur des Genres, sondern auch das Mediums insgesamt setzte. Der Titel entwickelte sich zu einem der am meisten verkauften und besten seiner Generation, der bis heute eine große Fan-Gemeinde begeistert. Aktuell befindet sich eine Serie in Arbeit, zu der wir die nachfolgend alle wichtigen Informationen zusammengestellt haben.

Wann kommt die „The Last Of Us“-Serie?

Die Kameras für die „The Last Of Us“-Serie liefen schon seit dem Sommer 2021 auf Hochtouren, aber mittlerweile sind die Dreharbeiten seit Mitte 2022 abgeschlossen. Eine ungewöhnlich lange Drehzeit ist das, die voraussichtlich eine entsprechend aufwendige Postproduktion nach sich ziehen wird.

Noch bis Anfang 2022 bestand die Hoffnung auf einen Serienstart Ende des Jahres. Daraus wird zwar nichts mehr. Allerdings wird der Start nicht sehr viel später stattfinden: Einem Leak zufolge soll die Serie am 15. Januar 2023 bei HBO Max erscheinen. Wenngleich das Datum noch nicht offiziell verkündet wurde, gilt es Insidern zufolge als bestätigt.

Worum wird es gehen?

Die Geschichte der Serienadaption wird sich im Groben an die Spielevorlage orientieren. Darin geht es um Joel, der in einer postapokalyptischen Welt eines Tages auf die Teenagerin Ellie trifft.

Die Welt befindet sich am Abgrund, nachdem eine Pandemie die Gesellschaft zerstört und viele Menschen in blutrünstige Zombies verwandelt hat. Doch Ellie ist anders: Sie ist immun. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach den Fireflies, einer Gruppierung auf der Suche nach einem Gegenmittel.

Die Spielvorlage „The Last Of Us“ erschien bisher auf der PS3 und als technisch aufgehübschte Version auch auf der PS4. Auf beiden Konsolen gilt es mit insgesamt über 17 Millionen verkauften Exemplaren zu den meistverkauften Spielen überhaupt. Eine noch weiter verbesserte Version für die PS5 wurde bereits angekündigt.

Welche Unterschiede zum Spiel wird es geben?

Fans dürfen sich also auf viele vertraute Elemente freuen, wobei auch der DLC „Left Behind“ und sogar „The Last Of Us: Part II“ einfließen sollen. Allerdings sollen auch Neuerungen Platz bekommen. Produzent und Drehbuchautor Craig Mazin („Chernobyl“) bestätigte bereits 2020 im BBC-Podcast, dass die Serie die Welt des Spieles auch „erweitern und ausfüllen“ werde. Man wollte „etwas Frisches“ erschaffen und Dinge auch neu interpretieren.

Erste Spekulationen die Runde: Zum Beispiel deutet ein Eintrag bei der IMDb an, dass es anders als in der Vorlage auch eine fünfte Mutationsstufe für die Zombies geben könnte. Zumindest soll der Schauspieler Connor Stanhope einen „Infected Man Stage 5“ spielen – dabei gibt es in den Spielen nur vier Stufen.

Henry und Sam

Mittlerweile gibt es sehr konkrete Hinweise zu weiteren Änderungen. Für die Gebrüder Henry und Sam wurden nämlich jetzt die Schauspieler sowie weitere Details enthüllt. Lamar Johnson („The Hate U Give“, 2018) schlüpft in die Rolle des älteren Henry und der noch junge Keivonn Woodard spielt Sam. Wie IGN berichtet, werden Ellie und Joel die beiden in Kansas City antreffen und nicht in Pittsburgh, wie es noch im Spiel der Fall war.

Zudem geht daraus hervor, dass sie sich vor einer „revolutionären Bewegung verstecken, die auf Rache aus ist“. Im Spiel müssen sie sich mit den sogenannten Huntern herumplagen, zu denen aber keine allzu nennenswerten Details ans Licht kommen. Nun scheint es aber, als würden sie mehr Hintergründe erhalten.

Neue Figuren

Ferner wurden mit Marlon und Florence zwei gänzlich neue Figuren vorgestellt. Bei ihnen soll es sich um ein verheiratetes Pärchen handeln, das sich in der Wildnis von Wyoming durchschlägt.

Da die Geschichte von „The Last Of Us“ Joel und Ellie auf ihrer Reise von Boston nach Utah folgt und Wyoming nordwestlich von Kansas liegt, kann man davon ausgehen, dass man Marlon und Florence auch erst nach der Geschichte mit Henry und Sam sehen wird. Graham Greene („Wind River“, 2017) und Elaine Miles („Juanita“, 2019) wurden für die Rollen besetzt.

Welche Stars spielen mit?

Joel und Ellie sind moderne Ikonen der Videospielgeschichte und weltweit beliebt. Von daher ist die Besetzung ihrer Rollen besonders wichtig. Für Joel konnte man Pedro Pascal verpflichten, der schon mehrfach in Film und Fernsehen glänzte und unter anderem auch die Titelrolle in der „Star Wars“-Serie „The Mandalorian“ verkörpert.

An seiner Seite wurde außerdem Bella Ramsey als Ellie besetzt. Ramsey war wie auch Pascal unter anderem in „Game Of Thrones“ zu sehen und in der Serie „His Dark Materials“. Weitere wichtige Rollen wurden natürlich auch besetzt.

Wie außerdem bestätigt wurde, sind auch Troy Baker und Ashley Johnson in noch unbekannten Rollen dabei, wie unter anderem Collider berichtete. Beide liehen Joel und Ellie in den bisherigen Spielen ihre Stimmen und sind deshalb in den Augen (und vor allem Ohren) vieler Fans untrennbar mit „The Last of Us“ verbunden. Die wichtigsten Stars und ihre Rollen sind demnach:

  • Pedro Pascal – Joel
  • Bella Ramsey – Ellie
  • Nick Offerman – Bill
  • Merle Dandridge – Marlene
  • Anna Torv – Tess
  • Murray Bartlett – Frank
  • Gabriel Luna – Tommy
  • Storm Reid – Riley
  • Nico Parker – Sarah
  • Lamar Johnson – Henry
  • Keivonn Woodard – Sam
  • Graham Greene – Marlon
  • Elaine Miles – Florence
  • Troy Baker – unbekannt
  • Ashley Johnson – unbekannt

Hinter den Kulissen ist Craig Mazin als Produzent und Drehbuchautor mit an Bord. Unterstützung erhält er von Neil Druckmann, kreativer Kopf der Spielevorlage.

„The Last Of Us“: Erste Bilder und Trailer

Zu „The Last Of Us“ gibt es ein erstes offizielles Bild, das unter anderem das Entwicklerstudio Naughty Dog bei Twitter geteilt hat. Auf diesem sind Pascal und Ramsey als Joel und Ellie zu sehen, wie sie sich vor einem sogenannten Clicker verstecken. Einen Trailer gibt es indes noch nicht.

Mittlerweile gibt es aber einen weiteren Vorgeschmack in Videoform: Eingebettet in eine größere Vorschau für den Streaming-Dienst HBO Max, gibt es auch erste bewegte Bilder in diesem Video zu sehen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wo wird die Serie zu streamen sein?

In den USA wird „The Last Of Us“ bei HBO Max erscheinen. In Deutschland erscheinen HBO-Serien in der Regel zuerst bei WOW (ehemals: Sky Ticket) und ein entsprechender Deal soll noch bis 2025 gültig sein. Auch „The Last Of Us“ wird dort an den Start gehen.

Bei Sky ist übrigens auch Peacock an den Start gegangen und damit ein neuer Streaming-Anbieter, der dort integriert ist. Dadurch sind vor kurzem erst zahlreiche Film- und Serien-Highlights erschienen, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Quellen: Deadline, BBC, IMDb, Twitter / Naughty Dog, Collider, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.