Es gibt eine Überraschung in der wöchentlichen Rangliste der beliebtesten Netflix-Serien. Sowohl in Deutschland als auch international zeigt sich ein Exemplar sechs Jahre nach seine Erstausstrahlung in den Top 10. Doch warum hat es das Format „The Crown“ auf den vierten Platz der deutschen Charts geschafft?

Netflix-Serie „The Crown“: Darum ist sie zurück

Der Grund für das plötzliche Interesse an der Netflix-Serie „The Crown“ ist trauriger Natur: Der kürzliche Tod von Queen Elizabeth II. im Alter von 96 Jahren. Denn die Produktion „erzählt die Geschichte von Königin Elizabeth II [nach historischen Ereignissen ] und porträtiert die politischen und privaten Höhen und Tiefen ihrer Herrschaft“, wie es auf dem Streamingportal heißt.

In den internationalen Charts nimmt die Netflix-Serie mit Staffel 1 den siebten Platz ein. Laut Auflistung verbrachten Nutzer*innen ungefähr 17,5 Millionen Stunden damit, das Format zu schauen.

Damit hat sie nach nur einer Woche mehr Zeit auf sich vereint als beispielsweise die Serie „Stranger Things 4„, die seit 16 Wochen in den internationalen Top 10 zu finden ist und rund 16,5 Millionen Stunden geschaut wurde.

Wird „The Crown“ den Tod der Queen aufgreifen?

Bisher sind vier Staffeln der Netflix-Serie verfügbar. Die letzten Episoden erschienen dabei schon 2020. Aktuell laufen die Dreharbeiten zu Staffel 5, deren Ausstrahlung ist für November 2022 geplant.

Da sich jede der Staffeln mit ungefähr einem Jahrzehnt im Leben der Queen befasst, ist es durchaus denkbar, dass ihr Tod thematisiert wird. Das allerdings wohl erst in den kommenden Jahren.

Quellen: Netflix, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.