Veröffentlicht inStreaming

Wednesday Staffel 2: Alle Infos zur Netflix-Serie

Die erste Staffel war ein voller Erfolg, von daher dürften Fans schon sehnsüchtig auf „Wednesday“ Staffel 2 warten. Wir haben alle wichtigen Infos für dich zusammengetragen.

Szene aus der Netflix-Serie "Wednesday" mit Jenna Ortega.
u00a9 imago images/ Everett Collection

Die 10 besten Tipps für Netflix // IMTEST

Sie genießen bei Netflix regelmäßig Filme und Serien? Hier 15 Tipps, von denen Sie wahrscheinlich trotzdem nichts wissen.

Als Ende 2022 die erste Staffel „Wednesday“ bei Netflix erschien, schlug sie direkt ein wie eine Bombe. Schnell avancierte die Serie zum Kultphänomen, das rekordverdächtige Abrufzahlen erzeugte. Doch wie sieht es nun mit „Wednesday“ Staffel 2 aus? Dazu haben wir dir alle relevanten Informationen zusammengefasst.

Wann kommt „Wednesday“ Staffel 2?

Die Frage, ob „Wednesday“ Staffel 2 überhaupt kommt, sollte sich im Anbetracht des überragenden Erfolges der ersten Season erübrigen. Diese entwickelte sich in kürzester Zeit zu eine der am meisten gesehenen Netflix-Serien bislang – für Platz 3 in der ewigen Bestenliste des Streamingdienstes hat es gereicht. Netflix hat deshalb keine Gefangenen gemacht und eine weitere Runde offiziell Anfang des Jahres bestätigt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wann die neuen Episoden erscheinen, ist aber jetzt noch nicht bekannt und dafür ist es auch noch viel zu früh. Die Dreharbeiten liegen noch in weiter Ferne, selbst über geschriebene Drehbücher ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts bekannt. 2023 wird es garantiert noch nichts und selbst für eine Veröffentlichung 2024 müsste man sich schon ein wenig beeilen. Zu lange wird man aber die Fans auch nicht warten lassen wolle, von daher rechnen wir spätestens 2025 mit einer Veröffentlichung.

Wie wird die Besetzung aussehen?

Die Serie heißt wie ihre Hauptfigur. Jenna Ortega spielt Wednesday. Ohne Ortega gibt es keine Wednesday. Wenn nicht etwas völlig Unvorhergesehenes und geradezu Katastrophales passiert, dann wird Ortega auch zurückkehren – etwas anderes ist nicht vorstellbar und würde direkt den Untergang des Titels bedeuten.

Da ihre Familie auch noch intakt ist, sollten auch sie und ihre Stars zurückkehren. Zudem haben auch Percy Hynes White als Xavier Thorpe und Hunter Doohan als Tyler Galpin eine reelle Chance auf eine Rückkehr – Letzterer schien zwar als Bösewicht besiegt worden zu sein, tot ist er allerdings auch nicht.

Auch gut zu wissen: Ist dir „Wednesday“ vielleicht noch zu lustig und schräg? Wir stellen dir sieben Netflix-Thriller als Film oder Serie vor, bei denen du garantiert alles um dich herum vergisst.

Unter anderem könnte die Besetzung also wir folgt aussehen:

  • Jenna Ortega als Wednesday
  • Hunter Doohan als Tyler Galpin
  • Percy Hynes White als Xavier Thorpe
  • Emma Myers als Enid Sinclair
  • Joy Sunday als Bianca Barclay
  • George Farmer als Ajax Pertroplus
  • Naomi J Ogawa als Yoko Tanaka
  • Jamie McShane als Sheriff Donovan Galpin
  • Luis Guzmán als Gomaz Addams
  • Catherine Zeta-Jones als Morticia Addams
  • Isaac Ordonez als Pugsley Addams
  • Fred Armisen als Uncle Fester

Unklar ist, ob Christina Ricci als böse Marilyn Thornhill wiederkehren wird. Zwar sah es so aus, als wäre ihr Abgang final, doch in der Welt von „Wednesday“ ist alles möglich. Immerhin sagte Ricci gegenüber Entertainment Tonight, dass sie für einen erneuten Einsatz bereit wäre. Und auch Gwendoline Christie gab gegenüber Digital Spy zu verstehen, dass es mit ihrer Larissa Weems durchaus weitergehen könnte.

Wie könnte die Handlung aussehen?

Anfang 2023 verriet Emma Myers, die in der Serie Wednesdays Mitbewohnerin Enid Sinclair spielt, gegenüber dem Branchenmagazin Variety, dass noch alles möglich sei. Es hätte zu dem damaligen Zeitpunkt noch keinen Plan und noch keine konkrete Richtung gegeben. Unklar ist, wie weit diesbezügliche Überlegungen seitdem gediehen sind.

Ginge es nach Myers, würde die Titelheldin zumindest für eine Weile Single bleiben, nachdem sie in romantischer Hinsicht einige Turbulenzen überstehen musste. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Handlungsstränge die aufgegriffen werden könnten: Unter anderem ist Tylers Schicksal nicht ganz eindeutig und dass er wieder zu sehen sein wird, ist durchaus wahrscheinlich. Fragt sich nur, in welcher Form – ob gut oder immer noch unter bösem Einfluss.

Auch im Rennen: Die Gruppe Morning Songs, die bislang nur einige Male erwähnt wurden und in „Wednesday“ Staffel 2 durchaus erstmals richtig in Erscheinung treten könnten. Und dann gibt es ja noch den mysteriösen Texter – wer ist diese Person und was führt sie im Schilde? Nicht vergessen sollte man auch Wednesdays Familie: Im Gespräch mit TVLine erwähnten die Machher, dass ihre Beziehungen untereinander noch näher beleuchtet werden sollen.

Falls du „Wednesday“ noch nicht bei Netflix gesehen haben solltest, schau dir doch nachfolgend noch einmal den Trailer an:

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Quellen: Twitter/Netflix, Digital Spy, Variety, TVLine, Entertainment Tonight, YouTube/Netflix Deutschland, Österreich und Schweiz

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*innen verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.