Sagen die die Inhalten von Netflix nicht mehr zu? Dann sparst du viel Geld, wenn du dich für immer – oder eine gewisse Zeit lang – gegen den Streaming-Dienst entscheidest. So kannst du Netflix kündigen.

So klappt es

Hast du den Entschluss gefasst, Netflix zu kündigen, geht es ab jetzt ganz leicht. Du kannst die Plattform ohne Angabe von Gründen und von jetzt auf gleich verlassen.

Bedenke aber: Es reicht nicht, dich einfach bei Netflix auszuloggen oder die App zu löschen. Hier gibt es zwei Wege, Netflix zu kündigen:

Netflix-Abo im Browser kündigen

Wenn du dein Netflix-Abo im Browser kündigen möchtest, musst du folgt vorgehen:

  1. Öffne Netflix.
  2. Gib deine E-Mail-Adresse und Passwort ein. Klick anschließend auf „Einloggen“.
  3. Wähle ein Profil aus.
  4. Jetzt bist du in deiner Übersichts-Seite. Fahr mit der Maus über deinen Name oben rechts.
  5. Daraufhin öffnet sich ein Drop Down-Menü. Klicke hier auf “Ihr Konto”.
  6. Dadurch öffnen sich die Kontoeinstellungen. Betätige die Schaltfläche “Mitgliedschaft kündigen”.
  7. Zuletzt bestätigst du deine Kündigung, in dem du auf “Kündigung abschließen” klickst.

Netflix-Abo über die mobile App kündigen

  1. Öffne die Netflix-App und tippe gegebenenfalls auf deinen Namen.
  2. Tippe oben rechts auf dein Profil.
  3. Wähle „Konto“ aus.
  4. Scrolle runter bis „Mitgliedschaft kündigen“.
  5. Folge den weiteren Anweisungen.

Das musst du beachten

Kündigst du Netflix vor Laufzeitende, so kannst du den Streaming-Dienst noch bis zum Ende des aktuellen Abrechnungszeitraums nutzen. Denk aber an Folgendes: Teilst du dein Konto mit anderen, so gebe ihnen vor deiner Kündigung Bescheid.

Außerdem musst du bedenken, dass du Netflix nur kündigen kannst, wenn du auch diejenige Person bist, über welche die Rechnung läuft.

Wird das Geld für das Abonnement also nicht über dein Konto abgebucht, sondern über deine/n Rechnungsstellungspartner*in, musst du mit ihm oder ihr besprechen, dass du Netflix nicht mehr nutzen möchtest.

Netflix-Konto wieder reaktivieren

Hast du Netflix gekündigt, bereust es aber? Dann hast du Glück: Du kannst das Konto auch wieder reaktivieren. Das Beste ist, dass der Streaming-Dienst deinen Titelverlauf auch nach der Konto-Schließung noch für zehn Monate speichert.

Kommst du also innerhalb von zehn Monaten zurück, dann kannst du genau dort weitermachen, wo du aufgehört hast.

So kannst du Netflix reaktivieren.

Netflix-Alternativen

Du willst Netflix kündigen, bist aber anderen Streaming-Diensten nicht abgeneigt? Folgende Alternativen gibt es:

Und diese fünf Streaming-Apps sind Netflix und anderen derzeit großen Streaming-Plattformen ohnehin in einem Punkt überlegen – sie sind kostenlos.

Quelle: eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.