TV 

Der coolste Star Trek-Kapitän würde gerne nochmal wiederkehren

Kommt er noch ein weiteres mal zurück als Captain Kirk? Das sagt William Shatner zu einem Comeback bei "Star Trek".
Kommt er noch ein weiteres mal zurück als Captain Kirk? Das sagt William Shatner zu einem Comeback bei "Star Trek".
Foto: Jordan Strauss/Invision/AP / Jordan Strauss
Star Trek ist im Aufwind, zumindest im Fernsehen. Nach zahlreichen neuen "Star Trek"-Serien in den letzten Jahren will jetzt der erste Kapitän der Raumschiff Enterprise auch wieder ran: William Shatner.

Das "Star Trek"-Franchise ist bereits über 50 Jahre alt, aber heute wohl populärer denn je, zumindest im Fernsehen. Während die inzwischen 13 Kinofilme immer weniger Zulauf haben, genießen neue Serien aus dem "Star Trek"-Universum große Popularität beim Publikum. Zuletzt kehrten auch einige alte Veteranen der Reihe in diesen Serien zurück. Das prominenteste Beispiel ist Patrick Stewart, der in der Amazon Prime-Serie "Star Trek: Picard" glänzt. Jetzt will auch William Shatner wieder ran.

"Star Trek": William Shatner will nochmal Captain Kirk spielen

In einem aktuellen Interview vom 2. Juni 2020 wurde William Shatner, der den coolen Kapitän James T. Kirk in zahlreichen Fernsehfolgen und Kinofilmen gespielt hatte, gefragt, ob er je wieder in seiner größten Rolle zu sehen sein würde. Darauf hatte Shatner eine ganz klare Antwort, die Hoffnungen weckt. Sein letzter Auftritt als Captain Kirk liegt viele Jahre zurück, zuletzt 1994 in "Star Trek: Generationen". In dem Kinofilm starb er am Ende den Heldentod. Seitdem sah man Shatner nur noch auf Fan-Events.

Jetzt im Kino und TV: Die Trailer zu den aktuellsten Serien & Filmen
Jetzt im Kino und TV: Die Trailer zu den aktuellsten Serien & Filmen

So könnte sich William Shatner ein Comeback als Captain Kirk vorstellen: "Wenn sie es schreiben und es irgendwie Sinn macht, dann würde ich es gerne tun, aber ich würde keine Serie machen. Wenn die Rolle vernünftig geschrieben wird und es sich um keinen Gastauftritt handelt. Wenn es etwas Unnützes ist und ich nur da bin, um mein Gesicht zu zeigen, dann würde ich es nicht machen." Bereits für den Kino-Reboot "Star Trek" von 2009 wurde überlegt Captain Kirk zurückzubringen, aber am Ende entschied man sich dazu, es bei der Rückkehr von Spock (Leonard Nimoy) zu belassen.

Kommt nach "Star Trek: Picard" bald "Star Trek: Kirk"?

Laut William Shatner hat er also kein Interesse an einer Art "Star Trek: Kirk" über die letzten Tage des Kapitäns. Darum gilt der letzte "Star Trek"-Film mit Captain Picard als schlechtester Kinofilm der Reihe. Das ist der aktuelle Stand zu "Star Trek 4" mit Chris Pine. Das sagen Forscher zur Möglichkeit, ob Teleportation wie in "Star Trek" später einmal klappt.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen