Echten Fans von „Star Wars“ bleibt keine Ungereimtheit im Franchise verborgen. Wir haben uns in der Community umgeschaut und fassen drei Fehler zusammen, die den Macher*innen in „Star Wars: Die Rache der Sith“ (2005) passiert sind.

„Star Wars: Die Rache der Sith“: 3 Fehler

Viele Fans haben Spaß daran, die kleinsten Filmfehler zu finden. Diese kommen in manchen Werken häufiger vor als in anderen. Doch wer sie entdeckt, der kann sie nicht mehr vergessen. Wir haben uns in Foren wie moviemistakes und dieseher umgesehen und die größten rausgefischt. Sind dir etwa diese Fehler in „Star Wars: Die Rache der Sith“ jemals aufgefallen?

Fehler #1 Die Handprothese

Anakin (Hayden Christensen) trägt eigentlich seit dem Kampf gegen Count Dooku (Christopher Lee) in „Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger“ (2002) eine Handprothese. Doch in „Star Wars: Episode III“ schleicht sich ein Fehler ein: Als Anakin nämlich auf dem Planeten Mustafar ankommt, gibt er R2-D2 den Befehl, auf das Schiff aufzupassen. Dabei setzt er sich mit der Hand die Kapuze auf. In diesem Moment trägt er nämlich die Prothese nicht wie ursprünglich an der rechten, sondern an der linken Hand.

Fehler #2 Lichtschwert-Tausch

Als Anakin und Obi-Wan (Ewan McGregor) kämpfen, tauschen die beiden Jedi-Ritter ihre Lichtschwerter. Als Anakin seinen Meister würgt, hält dieser eindeutig Anakins in der rechten Hand. Das erkennt man an dem Griffdesign. Im nächsten Gegenschuss sehen wir jedoch, wie Obi-Wan wieder sein eigenes Schwert hat.

Fehler #3 Die Maske

Als Anakin im medizinischen Zentrum liegt und sich in Darth Vader verwandelt, sehen wir, wie der Hauptteil der Maske an seinem Platz gesenkt wird. Dabei trägt Anakin nicht den Halsteil der Maske. In der nächsten Einstellung ist dieses Halsteil jedoch an Ort und Stelle.

Hast du diese Fehler noch nicht entdeckt, dann werden sie bei der nächsten Sichtung von „Star Wars: Episode III“ sicherlich auffallen. Tragisch sind sie so oder so kaum, es handelt sich um sogenannte Continuity- oder auch Anschluss-Fehler.

Weiteres von „Star Wars“

Du weißt nicht, welchen Film du vor und nach „Star Wars: Die Rache der Sith“ schauen solltest? Du hast vier Optionen, wenn es um die „Star Wars“-Reihenfolge geht. Übrigens: Du kannst alle „Star Wars“-Filme bei Disney Plus streamen. Und bedenke dabei: Laut der Wissenschaft ist der Hyperantrieb in „Star Wars“ völlig falsch.

Quellen: dieseher, moviemistakes

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine: Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.