Veröffentlicht inTV

Sat.1: Ausstrahlung im Original undenkbar – diesen Krimi spielt man deshalb nur nachts

Willst du diesen Krimi auf Sat.1 sehen, hast du nur einmal die Chance dafür. Warum er so ungern ausgestrahlt wird, liest du hier.

© matthias21 - stock.adobe.com

Ehemalige TV-Stars, die in Vergessenheit geraten sind

Ob Moderatorin bei Viva oder Hauptdarsteller neben Johnny Depp: Diese TV-Stars sind in Vergessenheit geraten.

Krimis erfreuen sich großer Beliebtheit im deutschen Fernsehen. Allein die Erfolgsserie des „Tatorts“ bestätigt das zweifelsfrei. Doch so mancher „Klassiker“ ist schlecht gealtert und wird daher nur ungern gezeigt, wie dieses Beispiel vom Sat.1 demonstriert.

Sat.1 zeigt fragwürdigen Krimi

Wer einen Blick in die Fernsehzeitung wirft, entdeckt in der Spalte für Sat.1 in der Nacht vom 10. auf den 11. Dezember die erste Folge der Krimi-Serie „Beste Bullen“. Fertigstellt wurde diese bereits im Jahr 2018. Sie ist sogar eine Eigenproduktion des Privatsenders.

Doch wieso entschied man sich beim Sat.1 dazu die hauseigene Krimi-Serie mitten in der Nacht auszustrahlen? Und das auch noch sechs Jahre nach Fertigstellung? Um Zuschauende auf den Geschmack zu bringen, gibt es doch gewiss bessere Uhrzeiten als 1:20 Uhr am frühsten Morgen.

Moviepilot spekuliert, dass es mit dem aus der Zeit gefallenen Konzept der Serie zusammenhängen könnte. Zum Zeitpunkt des Drehs hieß das Sat.1-Original nicht „Beste Bullen“, sondern „Good Cop, Fat Cop“.

Lesetipp: Fragst du dich, welches Betriebssystem für deinen Smart TV das Beste ist? Wir stellen dir fünf Varianten inklusive Vor- und Nachteilen vor.

Sorge vor „Body Shaming“-Skandal

Heutzutage findet die öffentliche Meinung einen treffenden Begriff für derartige Titel. Sicherlich befürchtete man auch beim Sat.1 wegen „Body Shaming“ kritisiert zu werden. Hiermit ist das Reduzieren oder gar Herabwürdigen von Personen auf beziehungsweise aufgrund ihrer Figur gemeint.

Doch das ist womöglich nicht der einzige Anlass, warum der Sender die Krimi-Serie ins Nachtprogramm verfrachtet hat. In einer veralteten Mitteilung von DWDL heißt es, dass Sat.1 das ungleiche Ermittlerpaar mit den Worten „Sie ist der Bulle, er das Mädchen“ vorgestellt habe. Auch solche Verallgemeinerungen bezogen auf Geschlechterrollen scheinen heutzutage zurecht undenkbar.

Es bleibt abzuwarten, ob sie Serie binnen sechs Jahren noch einmal im Schnitt überarbeitet und so für die Anforderungen eines modernen und weltoffenen Publikums aufbereitet wurde. Willst du einen Blick riskieren, musst du in der Nacht von 10. auf den 11. Dezember und 01:20 Uhr einschalten.

Quelle: Moviepilot, DWDL

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.