Produkte 

Gute Technik für wenig Geld – diese Android Handys bekommst du für unter 300 Euro

Vielleicht etwas für Weihnachten sind diese Handys für unter 300 Euro.
Vielleicht etwas für Weihnachten sind diese Handys für unter 300 Euro.
Foto: imago/PhotoAlto
Wer auf der Suche nach einem neuen Smartphone ist, hat die Qual der Wahl. Für ein gutes Gerät musst du kein Vermögen ausgeben. Wir zeigen dir, was du für unter 300 Euro bekommen kannst.

Wer nicht unbedingt über 1.000 Euro für ein neues Smartphone ausgeben muss, kann gut und gerne auf das Mittelklassesegment zurückgreifen. Auch Handys unter 300 Euro können etwas. Wir haben den Überblick für dich. Ein iPhone werdet ihr in der Auflistung allerdings nicht finden.

Es muss nicht immer teuer sein, um etwas zu können. Das wohl beste Beispiel hierfür bieten die Handys unter 300 Euro, denn auch im Mittelklassesegment finden sich hervorragende Alternativen zu den Flaggschiffen der Hersteller wie Apple, Samsung und Co. Wir verraten dir mehr.

Handys unter 300 Euro? Wir zeigen sie dir

Ein wichtiger Hinweis vorab: iPhones sind teuer, vor allem in Deutschland. Nur die alten Modelle wie das iPhone 6 und das iPhone SE sind als Handys für unter 300 Euro erhältlich. Da wir aber die technisch besten Modelle präsentieren wollen, wären mehr als drei Jahre alte iPhones in der Übersicht fehl am Platz. Aber keine Sorge: Es gibt noch so viel mehr.

5 Tipps, damit ihr euer Handy richtig reinigen könnt
5 Tipps, damit ihr euer Handy richtig reinigen könnt

Die besten Handys unter 300 Euro im Überblick

Motorola One Vision

  • Display: 6,3-Zoll, 1.080 x 2.520 Pixel, IPS
  • Prozessor: Exynos 9609, 4 GB RAM
  • Speicher: 128 GB, erweiterbar
  • System: Android 9.0 Pie
  • Kamera: 48 + 5 Megapixel Hauptkamera, f/1.7
  • Front-Kamera: 25 Megapixel
  • Akku: 3.500 mAh Akku

Preis: Aktuell bekommst du das Motorola Vision One für 284,99 Euro (128 GB) bei Amazon.

Huawei P30 Lite

  • Display: 6,15-Zoll, 1.080 x 2.312 Pixel, LTPS
  • Prozessor: Huawei Kirin 710, 4 GB RAM
  • Speicher: 128 GB, erweiterbar
  • System: Android 9.0 Pie
  • Kamera: 48 + 8 + 2 Megapixel Triple-Hauptkamera, f/1,8
  • Front-Kamera: 24 Megapixel
  • Akku: 3.340 mAh Akku

Preis: Das Huawei P30 Lite kannst du zur Zeit für 289,00 Euro (128 GB) bei Amazon kaufen.

Heiße Debatte um Handystrahlung
Heiße Debatte um Handystrahlung

Samsung Galaxy A50

  • Display: 6,4-Zoll, 1.080 x 2.340 Pixel, Super-AMOLED
  • Prozessor: Exynos 9610, 4 GB RAM
  • Speicher: 128 GB, erweiterbar
  • System: Android 9.0 Pie
  • Kamera: 25 + 5 + 8 Triple-Hauptkamera, f/1,7
  • Front-Kamera: 25 Megapixel
  • Akku: 4.000 mAh Akku

Preis: Für 288,00 Euro kannst du dir das Samsung Galaxy A50 (128 GB) zur Zeit bei Amazon sichern.

Honor 8X

  • Display: 6,5-Zoll, 1.080 x 2.340 Pixel, LTPS
  • Prozessor:HiSilicon Kirin 710, 4 GB RAM
  • Speicher: 64 GB / 128 GB, erweiterbar
  • System: Android 8.1 Oreo
  • Kamera: 20 + 2 Megapixel dual Hauptkamera, f/1,8
  • Front-Kamera: 16 Megapixel
  • Akku: 3.750 mAh Akku

Preis: Das Honor 8X findest du im Moment für 199,00 Euro auf Amazon.

Nokia 8.1

  • Display: 6,18-Zoll, 1.080 x 2.280, IPS
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 710, 4 GB RAM
  • Speicher: 64 GB, erweiterbar
  • System: Android 9.0 Pie
  • Kamera: 12 + 13 Megapixel Dual-Hauptkamera, f/1,8
  • Front-Kamera: 20 Megapixel
  • Akku: 3.500 mAh Akku

Preis: Investierst du 294,99 Euro, bekommst du dafür das Nokia 8.1 (64 GB) bei Amazon.

Fazit: Auch unter 300 Euro kriegst du tolle Smartphones

Wenn ihr euch eines der neuesten Flaggschiffe holen wollt, auch gut. Habt ihr aber nicht so viel Geld übrig, ist ein Handy unter 300 Euro ebenso zu empfehlen. Technisch sind die meisten jedenfalls gut ausgestattet.

Übrigens: Stiftung Warentest hat die besten Smartphones getestet. Es war ein Test mit Modellen aller Preissegmente. Auch Mittelklassehandys lobte die Stiftung. Aber nehmt euch in Acht: Denn diese 15 Handys sondern am meisten Strahlung ab. Kleiner Tipp: Handy ausschalten kann manchmal schon helfen.

In der Übersicht der besten Handys unter 300 Euro haben wir uns auf Tests von netzwelt.de bezogen, da wir nicht alle Modelle selbst getestet haben. Der Einfachheit halber haben wir uns auf die Top 5 unserer Wahl beschränkt. Die Preise der Smartphones sind zum Veröffentlichungsdatum des Artikels aktuell. Der Artikel wird laufend aktualisiert.