Produkte 

Von wegen 1.000 Euro: Kauf den Thermomix gebraucht und sicher online

Einen Thermomix gebraucht zu kaufen, ist kein Hexenwerk. Mit unseren Tipps bist du sicherer auf dem Weg zum besten Online-Angebot.
Einen Thermomix gebraucht zu kaufen, ist kein Hexenwerk. Mit unseren Tipps bist du sicherer auf dem Weg zum besten Online-Angebot.
Foto: dpa
Ein Thermomix ist ganz schön teuer. Wenn du aber auf das Original nicht verzichten willst, versuch's doch online mit einem gebrauchten. Unsere Tipps können helfen.

Der Thermomix ist ein Allrounder. Von Garen bis Backen kannst du fast alles mit der Küchenmaschine anstellen. Das hat allerdings seinen Preis. Wenn du nicht bereit bist, über 1.000 Euro dafür zu zahlen, aber unbedingt das Original statt einer Alternative haben willst, begib dich online auf die Suche. Wir zeigen dir, worauf du bei den Angeboten im Netz achten solltest, wenn du einen Thermomix gebraucht kaufen möchtest.

Thermomix gebraucht kaufen: Geht schon, aber sei vorsichtig

Wenn du die Luxus-Küchenmaschine beim Hersteller Vorwerk direkt kaufst, zahlst du knapp 1.200 Euro. Das ist nicht der Hauptgrund, aus dem der Thermomix-Hype fürs Erste vorbei zu sein scheint. Aber es ist viel Geld, sogar dann, wenn du die Summe über Leasingverträge nicht auf einen Schlag tilgst.

Video: Test Küchenmaschinen: Thermomix & Co. – Tops und Flops im Überblick

Die einfachste Lösung für dich wäre es wohl eine, der Thermomix-Alternativen auszuprobieren. Wenn du aber darauf bestehst, das Original in deiner Küche stehen zu haben, musst du dich zum Sparen wohl oder übel ins Netz begeben.

Beachte diese Tipps, wenn du den Thermomix gebraucht kaufst

Online gibt es zahlreiche Angebote, den Thermomix gebraucht zu kaufen. Auf jeden Fall ist es ratsam, einige Tipps zu beachten, bevor du dich im Netz auf die Suche begibst. Wir zeigen dir, worauf du achten solltest.

#1 Nimm dich vor Fake-Shops in Acht

Das Internet bietet Platz für reichlich Fakes. So solltest du dich auch vor betrügerischen Shops in Acht nehmen. Vor allem, wenn sie anpreisen, neue und hochwertige Geräte wie auch den Thermomix für nur 700 Euro im Angebot zu haben und innerhalb von wenigen Tagen liefern können. Auch wenn dir als einzige Bezahloption Vorkasse offen steht, steckt dahinter vermutlich Abzocke. Aber keine Sorge: Wie du Fake-Shops erkennst, erfährst du hier.

#2 Nutz private Tauschseiten

Aufgrund der Gefahr, an einen Fake-Shop zu geraten, empfiehlt es sich, private Verkaufsseiten und Tauschbörsen aufzusuchen, um den Thermomix gebraucht zu kaufen. Sicher bist du auch dort nicht hundertprozentig vor Betrügern, aber auf eBay, eBay Kleinanzeigen, kalaydo oder dhd24 können sich Nutzer immerhin gegenseitig bewerten. So erfährst du bereits aus den Rezensionen, ob ein Anbieter vertrauenswürdig ist und ob seine Angebote halten können, was sie versprechen.

#3 Neu ist nicht immer am besten

Das aktuellste Modell ist der Thermomix TM5. Das heißt aber nicht, dass du es unbedingt brauchst. Wie bei vielen technischen Geräten ist auch der Vorgänger eine gute Wahl. Such somit auch nach Online-Angeboten für den TM31. Der hat zwar weder ein Touchdisplay noch einen smarten Rezepte-Chip, aber beherrscht dieselben Grundfähigkeiten wie der TM5. Außerdem kannst du auch den alten Thermomix gebraucht kaufen und zwar bereits ab 400 Euro.

#4 Frag dich, ob du ihn wirklich brauchst

Wir nehmen jetzt einmal an, dass sich viele Leser dieses Artikels völlig sicher sind, dass sie einen Thermomix wollen. Bist du allerdings noch unsicher, ob er wirklich etwas für dich ist, mach den Check.

Pro Thermomix:

  • Er spart Zeit beim Kochen, weil er dich durch die Zubereitung der Gerichten und so schneller zum fertigen Essen führt.
  • Er ist ein All-in-One-Gerät. Dadurch musst du weniger Küchengeräte nutzen und hinterher weniger spülen.
  • Du kannst dich in der Thermomix-Community Rezeptewelt mit anderen austauschen.
  • Mit der Thermomix-App hast du deine Rezepte und Einkaufslisten immer dabei.
  • Bei regelmäßiger Benutzung hast du den hohen Preis wieder drin.

Contra Thermomix:

Fazit: Auch beim Thermomix ist Vorsicht geboten

Den Thermomix gebraucht zu kaufen, ist eine gute Alternative sein, vor allem, wenn du Geld sparen willst. Die Angebote sind vielfältig. Ob das wohl ein Grund dafür ist, dass die einstige Zukunft des Kochens in den Verkäufen schwächelt? Wie dem auch sei, nun weißt du, auf welche Dinge du beim Online-Kauf achten solltest. Mehr Tricks gegen Abzocke im Internet erfährst du hier. Einem erfolgreichen Kauf der Luxus-Küchenmaschine sollte deshalb nichts mehr im Wege stehen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen