Der südkoreanische Hersteller

arbeitet womöglich an einem drahtlosen Samsung-

Fernseher

, der komplett kabellos ist. Das zumindest deutet ein bereits 2018 eingereichtes Patent an, das schon Anfang 2019 veröffentlicht wurde. Beschrieben wird darin ein externe

Transceiver

, der die

Stromübertragung

übernimmt, ohne dabei auf ein Kabel angewiesen zu sein. Ermöglicht werden soll dies durch eine magnetische Leiste an der Rückseite des Gerätes.

Kabelloser Samsung-Fernseher benötigt Extra-Zubehör

Damit der neue Samsung-

Fernseher

auch wirklich mit Strom versorgt wird, ist zudem eine Sendeeinheit nötig, die Energie drahtlos übertragen kann. Diese gehört jedoch nicht zum beantragten Patent. Drahtlose Energieübertragung steckt nämlich immer noch in den Kinderschuhen, auch wenn es bereits technische Lösungen gibt, die „wireless Strom“ aus der Luft saugen. Zwar funktioniert kabelloses Aufladen bei Handys bereits, dies jedoch nur, weil der Nahbereich lediglich einige Zentimeter beträgt.

So realistisch ist ein kabelloser Samsung-Fernseher

Da ein Samsung-Fernseher allerdings eine

Stromübertragung

über mehrere Meter benötigte und außerdem einen deutlich größeren Akku als ein Smartphone besäße, stehen dem Konzept ohne Kabel noch einige Hürden im Weg. Die Tatsache, dass

Samsung

aber bereits an einer konkreten Technologien arbeitet und diese für patent-würdig hält, ist ein interessantes Zeichen. Sollte

Samsung

die Planung und Entwicklung nämlich erfolgreich abschließen, käme das einer technologischen Revolution gleich. Also Folge dürften sich einige Hersteller dem Konzept kabelloser Fernseher anschließen und ähnlichen Lösungen für diverse Elektrogeräte ausarbeiten.

Bis dahin sorgt Samsung mit Fernsehern zwar weniger für Aufsehen, wenn man von dem völlig überteuerten 8K-TV absieht, dafür macht der Hersteller aber durch Prognosen vom Handy-Aus von sich reden. Inzwischen verabschiedet sich übrigens nicht nur Samsung bei seinen Fernsehern vom OLED-Bildschirm.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.