Produkte 

Dein Telekom-Router hat versteckte Funktionen: Mit diesem Trick schaltest du sie frei

Du hast einen Telekom Speedport-Router? Der kann mehr als du denkst.
Du hast einen Telekom Speedport-Router? Der kann mehr als du denkst.
Foto: imago images/Westend61
Wenn du einen Telekom Speedport-Router benutzt, dann solltest du jetzt aufpassen. Das eigentlich recht langweilige Gerät kann nämlich doch mehr als gedacht.

Dein Telekom Speedport-Router mag immer noch tun, was er soll. Im Vergleich zu anderen Geräten wie der FritzBox von AVM ist er in seinem Spektrum an Möglichkeiten allerdings eingeschränkt. Das kannst du ändern, denn der WLAN-Router hat ein paar versteckte Funktionen.

Router und WLAN
Router und WLAN

Telekom Speedport: So findest du die geheimen Features

Was dein Telekom Speedport-Gerät etwas langweilig macht, sind fehlende Details zu den Informationen, die er preisgibt. Genaue Angaben zur Qualität deiner DSL-Verbindung suchst du hier zum Beispiel vergeblich. Es sei denn du schaltest die geheimen Menüs frei.

Je nachdem welches Modell du besitzt, gehst du unterschiedlich vor. Was immer gleich bleibt: Es gibt eine URL, die dich zu den versteckten Funktionen deines Telekom Speedport-Routers führen soll.

  • Telekom Speedport Hybrid: http://speedport.ip/enigneer/html
  • Telekom Speedport W724V, Typ A: http://speedport.ip/engineer/html/dsl.html
  • Telekom Speedport W724V, Typ B: http://speedport.ip/hidden/hidden_index.stm
  • Telekom Speedport W724V, Typ C: http://speedport.ip/html/engineer/ghome.htm
  • Speedport W925V: http://speedport.ip/engineer/html/version.html
  • Speedport Pro: http://speedport.ip/0.1/gui/engineer/html/version.html

Um die Adressen aufzurufen, melde dich zunächst auf der gewohnten Menüseite deines Routers an. Danach öffnest du ein weiteres Browserfenster und gibst dort die zu deinem Telekom Speedport-Gerät passende URL ein.

Das kann dein Router wirklich

Was du jetzt sehen solltest, sind zusätzliche Menüpunkte, die dir Zusatzinformationen über DSL, LAN-Anschlüsse, deiner WLAN-Verbindung oder der LTE-Verbindung des Telekom Speedport ermöglichen.

Über die verschiedenen Werte kannst du beispielsweise beurteilen, ob die dir versprochene DSL-Geschwindigkeit auch der Realität entspricht sowie zu welchem Tempo die geschaltete DSL-Leitung maximal fähig ist. Insgesamt hilft dir das versteckte Menü dabei, deinen Telekom Speedport-Router auch analytisch zu nutzen. Der einzige Nachteil: Du kannst im Menü selbst keine Veränderungen vornehmen.

Brauchst du allgemeine Tipps? So oft ist es nötig, deinen WLAN-Router neu zu starten. Oder hast du öfter Probleme, online zu gehen? Das kannst du tun, wenn du mit dem WLAN verbunden bist, du aber trotzdem kein Internet hast.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen