Produkte 

Bei Amazon ordentlich Geld sparen – überliste den Online-Händler mit 7 simplen Tricks

Bei Amazon Geld sparen: Das geht am besten mit diesen Tricks.
Bei Amazon Geld sparen: Das geht am besten mit diesen Tricks.
Foto: imago images/Westend61
Amazon ist immer günstig? Stimmt nicht. Erst wenn du den Online-Händlers überlistest, kannst du beim Produkt-Kauf wirklich Geld sparen. Nutze diese sieben Tricks.

Bei der Vielzahl an Artikeln, ist es bisweilen schwierig, den wirklich besten Preis zu finden, wenn du auf Amazon Produkte kaufen willst. Verständlich, dass du deshalb auf das erste Produkt klickst, das dir in den Suchergebnissen angezeigt wird. Dabei kommst du so definitiv nicht zum Geldsparen. Das liegt an einem einfachen Algorithmus, den du zum Glück umgehen kannst – mit unseren Tricks.

Amazon Prime: Alles zum Streaming & Shopping des Mega-Konzerns
Amazon Prime: Alles zum Streaming & Shopping des Mega-Konzerns

Auf Amazon Geld sparen? Das ist nicht immer einfach

Amazon ist ein erfolgsorientiertes Unternehmen. So ist es nicht verwunderlich, dass es einen Algorithmus auf der Online-Plattform gibt, der Kaufwillige wie dich quasi veräppelt. Denn unter den ersten Suchergebnissen zu einem Produkt sind nicht etwa die besten Angebote zu finden. Es sind zuallererst Amazons eigene Produkte, die dadurch gepusht werden sollen. Erst danach folgen die häufig günstigeren Preise von Drittanbietern.

Bereits 2018 klärte das Verbraucherportal ProPublica über die perfide Taktik des Online-Konzerns auf. Demnach sind meist die zu kaufenden Amazon-Produkte, die weiter oben in den Ergebnissen angezeigt werden, um drei Viertel teurer als die von anderen Anbietern darunter. Ein Algorithmus scannt das Shopping-Portal zwar auch nach beliebten Produkten und Marken, sind diese jedoch nicht von Amazon, werden sie einfach ins eigene Warensystem übernommen. Dann werden jene übernommenen Waren günstiger als die der Konkurrenz verkauft.

Du wirst also tendenziell dazu animiert, teurere Produkte in deinen Warenkorb zu legen. Genau das willst du aber eigentlich vermeiden. Gott sei Dank gibt es ein paar Tricks, mit denen du den Amazon-Preisverlauf austricksen kannst, um am Ende den wirklich besten Preis bei Amazon zu kriegen.

#1 Behalte den Überblick mit dem Amazon-Preisverlauf

Amazon setzt auf sogenanntes Dynamic Pricing. Das bedeutet, dass sich die Preise auf dem Portal sehr schnell ändern können, je nach Nachfrage der Kunden und Strategie des Konzerns. So können sich die Kosten für ein Produkt teils sogar mehrmals am Tag wandeln. Für dich bedeutet das: abwarten, im richtigen Moment zuschlagen und ordentlich Geld sparen.

Am besten geht das mit dieser Website, die dir bei der Schnäppchenjagd auf Amazon hilft. Dort gibst du einfach die URL deines gewünschten Produkts, das du bei Amazon kaufen willst, ein und lässt dir den Verlauf bequem als Diagramm anzeigen. So erkennst du auch, ob es sich bei einem vermeintlichen Schnäppchen auch wirklich um eines handelt. Bist du Hardcore-Shopper kannst du den Amazon-Preisalarm über die Website aktivieren. Dann erhältst du eine Mail oder eine Twitter-Nachricht, wenn ein Preis gesunken ist.

#2 Mach den Amazon-Preisvergleich

Wir erwähnten es bereits: Schlag nicht gleich beim ersten Produkt zu, das dir in den Suchergebnissen angezeigt wird. Schau lieber nach folgendem Hinweis:

  • "Dieser Artikel ist zu einem günstigeren Preis bei anderen Verkäufern erhältlich."

Meist steht er direkt unter dem Produktpreis, klein und versteckt natürlich. Klickst du darauf, werden dir zum gleichen Artikel Amazon-Angebote von anderen Händlern angezeigt. So kannst du direkt den Amazon-Preisvergleich machen, zum Beispiel auch zum PS4-Spiel "Sonic Mania Plus" (Anzeige).

#3 Ändere deinen Suchfilter auf Amazon

Falls du die Filter bei Amazon noch nie genutzt hast, ist jetzt deine Gelegenheit. Dort kannst du zwischen mehreren Funktionen wählen, zum Beispiel "Sortieren nach ..." oder "günstiger Preis und Versandkosten". Ein einfacher Trick, den du bei jeder Suche anwenden kannst.

#4 Ändere Suchbegriffe und Stichworte auf Amazon

Auch ein simpler Trick: Wenn du eine Ware suchst, gib im Suchfeld auch Synonyme dazu ein. Überraschung. Plötzlich bekommst du weitere, hoffentlich günstigere Artikel in den Suchergebnissen vorgeschlagen. Ein Beispiel: Willst du dir eine Handyhalterung fürs Auto wie diese hier auf Amazon zulegen (Anzeige), gibst du am besten nicht nur "Handyhalterung Auto" in die Suchmaske ein, sondern auch "Handyhalter Auto" und "Autohalterung Handy".

#5 Nutze Amazon-Rabatt-Coupons

Coupons mag doch vermutlich jeder. Auch bei Amazon kannst du sie einlösen. Geh einfach auf www.amazon.de/coupons oder schau unter den Produktpreisen nach, ob ein solcher Rabatt verfügbar ist. Dadurch sparst du noch einige Euros. Allerdings sind einige Amazon-Rabatte nur exklusiv für Prime-Mitglieder zu haben.

#6 Warte auf Rabatt-Tage

Es dauert nicht mehr lang, bis du am Black Friday 2019 wieder ordentlich Geld sparen kannst. Amazon nimmt auch wieder Teil und bietet viele Produkte für sehr viel weniger Kohle an. Solche Shopping-Tage sind also ideal, um auf Schnäppchenjagd zu gehen und so den Amazon-Preisverlauf auszutricksen. Aber prüf die Angebote genau, manchmal will Amazon dich mit Rabatten locken, die gar keine sind. An diesen Tagen kannst du jährlich sparen:

  • Amazon Prime Day (Mitte Juli)
  • Singles Day (Mitte November)
  • Black Friday (Ende November)

#7 Nutze Apps und Auslandsseite clever

Es kann sich lohnen, einmal nicht auf der deutschen Amazon-Seite zu shoppen, sondern auf der italienischen, französischen oder englischen. Dort gibt es häufig bessere Preise und fast gleiche Versandkosten. Daneben solltest du dir einmal die App Amazon Assistant anschauen, die es fürs Handy und ausgewählte Browser gibt. Der Service schlägt dir Deals, Produktvergleiche und mehr vor. So kannst du dich bei Amazon besser organisieren und besser Geld sparen.

Sparen bei Amazon mit simplen Tricks

Da du jetzt weißt, dass der Online-Händler seine Preise gerne variiert, wirst du das nächste Mal, wenn du bei Amazon Produkte kaufst, wohl nicht gleich beim ersten Artikel zuschlagen. Es lohnt sich zu warten und zu vergleichen, um mit gekonnten Tricks den Preisverlauf zu umgehen und Geld zu sparen.

Mehr Tricks für mehr Amazon-Deals findest du hier. Außerdem kannst du mit der Amazon-Rückgabe Produkte kostenlos behalten. Und mit diesen Amazon-Einstellungen kriegst du schneller, was du willst.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen