Produkte 

Heimlichtuerei bei Apple: Der iPhone-Macher könnte ein geheimes Produkt planen

Wird es bald ein neues Apple-Produkt geben? Die Chancen stehen gut. Das wissen wir darüber.
Wird es bald ein neues Apple-Produkt geben? Die Chancen stehen gut. Das wissen wir darüber.
Foto: iStock/Nikada
Während Apple-Fans momentan über das neue iPhone SE2 spekulieren, plant der iPhone-Macher heimlich ein neues Apple-Produkt, das wir nun ins Zentrum deiner Aufmerksamkeit rücken.

Was baut Apple da heimlich hinter verschlossenen Türen? Hinweise deuten auf ein neues Apple-Produkt, dass den Code-Namen A2289 tragen soll. Der iPhone-Macher nutzt wohl den Trubel der Spekulationen um das neue Billig-iPhone SE2 und hofft, dass niemand etwas von dem neuen Technik-Gadget erfährt. Doch Geheimnisse kommen irgendwann ans Licht. Das wissen wir über das neue Apple-Gerät.

Pläne, News und Produkte aus dem Hause Apple
Pläne, News und Produkte aus dem Hause Apple

Neues Apple-Produkt angemeldet: Das ist es

Das neue Apple-Produkt hört auf die Modellnummer A2289 und ist in der Datenbank der Eurasian Economic Commision (EEC) aufgetaucht. Dabei könnte es sich um einen neuen Mac oder ein neues MacBook handeln. Beschrieben wird das Gerät als tragbarer Mac, weshalb eher davon ausgegangen wird, dass der iPhone-Macher einen neuen Apple-Laptop plant.

Da erst im Herbst letzten Jahres ein neues MacBook Pro mit 16 Zoll herausgebracht wurde, geht MacRumors davon aus, dass es sich beim neu geplanten Apple-Produkt um einen MacBook Pro mir 13-Zoll-Display handeln könnte. Weiterhin ist bekannt, dass der neue Computer mit einem sogenannten Scissor-Keyboard, also einer Tastatur mit Scheren-Technologie, ausgestattet werden soll.

Ist ein Release wahrscheinlich?

MacRumors fand zudem heraus, dass der Mac-Pro in der Rack-Variante ebenfalls bei der ECC aufgelistet ist. Diese Mac-Variante wird auf der Apple-Webseite bereits mit einem "bald verfügbar" angekündigt. So ist es also nicht unwahrscheinlich, dass das kleinere MacBook Pro tatsächlich released wird.

Das neue Apple-Produkt wird mit dem Betriebssystem macOS Catalina laufen. Weiterhin wird spekuliert, dass das neue Macbook eventuell mit 14, anstatt mit 13 Zoll in der Bildschirm-Diagonale ausgestattet werden könnte. Immerhin wurde das bekannte MacBook Pro mit 15 Zoll auch durch eine 16-Zoll-Variante ausgetauscht.

Du bist gerade nicht so happy mit Apple, weil deine Touch ID nicht mehr funktioniert? Das kannst du dagegen tun. Außerdem erklären wir dir, wieso es sich momentan nicht lohnt dein iPhone zu tauschen.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen