Nachdem ein Android-Handy der bekannten G-Serie LG nicht die erwarteten Erfolge gebracht hat, entschied sich der südkoreanische Hersteller nun offenbar, die Smartphone-Reihe komplett einzustellen. Doch das Unternehmen hat schon einen interessanten Plan für die Zukunft.

Dieses Android-Handy gehört der Vergangenheit an

Im Jahr 2012 veröffentlichte LG das Android-Handy Optimus G und brachte damit eine neue Smartphone-Reihe auf den Markt, welche in den kommenden Jahren stets eine große Konkurrenz für Samsung und Co. war. Die G-Serie ist die bisher bekannteste Reihe von LG. Doch nun will sich das Unternehmen wohl von ihr verabschieden.

Das LG G8 aus dem Jahr 2019 wird offenbar das letzte Android-Handy der G-Reihe gewesen sein. Laut The Korea Herald veröffentlicht LG in diesem Jahr keinen Nachfolger mit dem Namen LG G9.

Neues Android-Handy von LG

Statt ein weiteres Android-Handy der G-Reihe auf den Markt zu bringen, wird LG offenbar einen neuen Schritt gehen: Der südkoreanische Hersteller will laut Informationen der Zeitung neue Smartphones mit individuellen Namen veröffentlichen. Diese sollen von den Besonderheiten oder Designs der jeweiligen Modellen inspiriert sein.

Damit reagiert LG darauf, dass das Unternehmen in den letzten Quartalen starke Verluste verkraften mussten. Ob eine Neubenennung der Android-Handys das Mobilfunkgeschäft wieder antreiben kann, wird die Zukunft uns zeigen.

Nicht nur LG kämpft ums Überleben Auch HTC-Handys verkauften sich im letzten Jahr katastrophal schlecht. Ebenfalls Blackberry musste sich kürzlich eingestehen, dass die Tasten-Smartphones des Herstellers am Ende sind. Stattdessen könnte ein leistungsstarkes Billig-Handy aus China demnächst großen Erfolg in Deutschland feiern.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.