Produkte 

Was ist eine Grafikkarte? Alles Wissenswerte erfährst du hier

Was ist eine Grafikkarte?

Was ist eine Grafikkarte?

Beschreibung anzeigen
Falls du dich fragst, was eigentlich eine Grafikkarte ist, findest du hier die Antwort. Wir erklären dir, was die Karte alles kann und auf was du beim Kauf achten solltest.

"Was ist eine Grafikkarte?" Hier findest du die Antwort. Die Karten sind ein grundlegender Bestandteil eines jeden Computers und besonders fürs Gaming und Streaming von enormer Bedeutung.

"Was ist eine Grafikkarte?": Du fragst, wir antworten

Eine Grafikkarte befindet sich quasi in jedem Computer. Sie ist verantwortlich dafür, dass auf deinem Monitor das Bild erscheint. Dein PC erstellt Bild-Daten, die dann digital oder analog von der Grafikkarte umgewandelt und an den Monitor geschickt werden. Erst nach diesem Vorgang, siehst du die Bilder auf deinem Display.

Eine Grafikkarte besteht aus folgenden Hauptbestandteilen:

  • Grafikprozessor (Graphic Processing Unit, GPU)
  • Speicher
  • Monitoranschluss
  • Random Access Memory Digital/Analog Converter (RAMDAC)

Grundlegender Baustein eines jeden PCs

Eine Grafikkarte kann entweder bereits im Hauptprozessor eines Computers integriert sein oder aber als sogenannte Onboard-Lösung extern angeschlossen werden. Die internen Lösungen sind meist etwas leistungsschwächer als eine eigenständige Grafikkarte. Erweiterungskarten können über AGP (Accelerated Graphics Port), PCI (Peripheral Component Interconnect) oder PCI-Express angeschlossen werden.

Die Leistung einer Grafikkarte hat direkten Einfluss auf die endgültige Bildqualität. Sie bestimmt maßgeblich die Geschwindigkeit deines Computers. Das ist vor allem für hochauflösende Games, aber auch für die Videowiedergabe entscheidend.

Das solltest du beim Kauf beachten

  • Das Herzstück einer Grafikkarte ist die GPU also der Grafikprozessor, hier sitzt der Chip. Er bestimmt die Grundleistung der gesamten Grafik. Daher ist es wichtig, besonders auf die Leistungsfähigkeit zu achten.
  • Ein weiterer wichtiger Bestandteil ist der Grafikspeicher. Hier solltest du auf eine hohe Taktrate und eine ausreichende Größe achten, da Grafikkarten insgesamt große Datenmengen verarbeiten. Falls der Speicher mal zu voll sein sollte, hat das negative Auswirkungen auf den Bildaufbau.
  • Eine externe Grafikkarte verbindest du über die Schnittstelle mit dem Mainboard deines Computers. Heutzutage wird meistens PCI-Express verwendet. Der AGB-Standard ist eher selten geworden.
  • Das Speicherinterface bekommt eine besondere Bedeutung, wenn dein PC zum Zocken taugen soll. Dann solltest du eine Grafikkarte mit einem mindestens 192-bit-Speicherinterface wählen. Für Office-Anwendungen reicht deutlich weniger.
  • Wenn du über einen analogen Bildschirm verfügst, sollte deine Grafikkarte die Bild-Daten auch analog verschicken können. Hier kommt der sogenannten RAMDAC ins Spiel. Dieser wandelt die digitalen Daten in analoge Signale um. Ob dein Bildschirm analog ist, erkennst du am Anschluss. Hat er einen VGA-Anschluss, handelt es sich um einen analogen Bildschirm.
  • Auch die Kühlung der Grafikkarte sollte beachtet werden, denn es kann bei der Verarbeitung der großen Datenmengen schnell mal zu einer Überhitzung kommen. Eine Grafikkarte sollte darauf ausgelegt sein, kurzzeitig auch mal 100 Grad Celsius auszuhalten.

Passende Grafikkarten fürs ideale Gaming-Erlebnis

Gerade beim Gaming ist eine vernünftige Grafikkarte essentiell. Wir möchten dir zwei Grafikkarten vorstellen, die im Preis-Leistungs-Verhältnis absolut zu überzeugen wissen. Beide kosten etwas unter 200 Euro.

#1 GTX 1650 Super

Die Grafikkarte GTX 1650 Super ist mit einem Grafikprozessor von Nvidia ausgestattet. Sie verfügt über 4 GB Videospeicher und eine hohe Taktrate von über 1.700 Megahertz. Gerade für modernere Spiele ist diese Grafikkarte ideal.

Anzeige: Kaufe deine GTX 1650 Super Grafikkarte bei Amazon.

#2 Radeon RX 580

Die Grafikkarte Radeon RX 580 kommt mit einer GPU vom Hersteller AMD. Sie unterstützt 4K und bietet einen 8 GB großen Speicher. Das Speicherinterface überzeugt durch eine Größe von 256 bit.

Anzeige: Kaufe deine Raedon RX 580 Grafikkarte bei Amazon.

Fazit: Es gibt viel zu beachten

Wenn es um Grafikkarten geht, gibt es wirklich eine Menge zu beachten. Wir empfehlen dir, dich vor dem Kauf gründlich mit den verschiedenen Modellen auseinander zu setzen. Wenn du dich für eine Grafikkarte entschieden hast, kannst du auch darüber nachdenken, dir deinen ganz eigenen Gaming-PC zusammen zu basteln. Dabei helfen kann dir sicherlich unser Mainboard-Vergleich. Und auch die Wahl des Prozessors ist ausschlaggebend für die Leistung deines Computers.