Produkte 

So könnte das Xiaomi Mi 11 werden: Das erwartet dich alles

So könnte das Xiaomi Mi 11 werden.
So könnte das Xiaomi Mi 11 werden.
Foto: WANG ZHAO/AFP/Getty Images
Für 2021 wird das Xiaomi Mi 11 erwartet. Hier erfährst du, was du alles vom neuen Flaggschiff des chinesische Handyherstellers erwarten kannst.

Der chinesische Technologiekonzern Xiaomi ist einer der größten Handyhersteller weltweit. Seit 2010 produziert das Unternehmen durchgehend solide und teilweise auch kostengünstige Smartphones. Wer nicht so viel Geld für ein Samsung- oder Apple-Gerät ausgeben möchte, der ist mit diesen Handys bestens bedient. Und im jährlichen Turnus releasen die Chinesen stets ein neues Flaggschiff. Für 2021 wird schon das nächste erwartet: Xiaomi Mi 11. Wir sagen dir im Folgenden, was dich erwarten könnte und wie das neueste Top-Modell wohl wird.

China-Handys: Vor- und Nachteile
China-Handys: Vor- und Nachteile

Xiaomi Mi 11: Das wird erwartet

China-Handys gibt es mittlerweile in Scharen. Noch vor einigen Jahren wurden sie im europäischen beziehungsweise US-amerikanischen Markt eher ignoriert, doch mit dem Aufstieg von Marken wie Huawei, Xiaomi et cetera, hat sich die Auswahl an Handyanbieter merklich gesteigert. Nachdem Huawei aufgrund des US-Banns keine Google-Dienste mehr nutzen konnte, eroberte Xiaomi die chinesische Pole-Position und wird auch hierzulande immer beliebter. Technisch, und vor allem preislich, sind diese Geräte echte Geheimwaffen. Und schon im nächsten 2021 soll das nächste Flaggschiff folgen. Es handelt sich dabei konkret um das Xiaomi Mi 11.

Anzeige: Das Xiaomi Mi 10 bei Media Markt

Erste Leaks sind bereits aufgetaucht und das Design kann sich definitiv sehen lassen. Verglichen mit anderen Android-Handys sieht das Xiaomi Mi 11 sehr speziell, aber auch schick aus. Die Vorderseite ähnelt einem Samsung Galaxy S10: Das Display hat kaum einen Rand und die Ecken sind auch gebogen. Außerdem ist die Frontkamera nicht zu sehen, doch dazu kommen wir später. Die Rückseite hingegen ist spezieller. Sehr untypisch, aber dennoch elegant, ist ein Streifen auf der linken Seite. Auf Twitter haben die Blogger von @techdroider bereits erste Konzeptbilder zum Xiaomi Mi 11 gespostet, die aber natürlich noch nicht offiziell sind:

So könnte es technisch ausgestattet werden

Vielmehr ist zu den äußerlichen Erscheinungen des Xiaomi Mi 11 nicht bekannt. Die Displaygröße könnte wie das Vorgängermodell Mi 10 ausfallen. Angenommen wird aber, dass sie minimal größer wird. Das bedeutet, dass du entweder mit 6,67 Zoll rechnen kannst oder etwas größer. Auch ist es ein offenes Geheimnis, dass wieder mehrere Handys der 11er-Reihe präsentiert werden.

Nun aber zu den technischen Daten: Viele Insider und Leaker sind sich einig, dass das Mi 11-Modell einen neuen Chip beziehungsweise Prozessor bekommen wird. Die Rede ist vom Snapdragon 875 von Qualcomm. Mit diesem Chip könnte da Xiaomi Mi 11 sogar problemlos das Samsung Galaxy S20 überholen und somit auch zu Apple eine ernsthafte Konkurrenz darstellen. Ebenfalls spannend wird die Ladetechnik werden. Erwartet wird eine Schnellladefunktion, die es so noch nicht gibt: Innerhalb kürzester Zeit soll das Handy voll aufgeladen werden. Geschätzt werden rund 20 Minuten.

Am Arbeitsspeicher wird sich wohl nicht viel ändern: Erwartet werden mindestens sechs, maximal acht Gigabyte. Und auch der interne Speicher wird sich wohl auch nicht zu sehr ändern. 256 Gigabyte sollten hier eigentlich das Minimum sein. Eventuell könnte es auch eine 512 Gigabyte-Version geben, doch hierzu gibt es relativ wenig Informationen.

Anzeige: Das Xiaomi Mi 10 bei Saturn

Das ist das eigentliche Highlight

Doch das Spannendste am Xiaomi Mi 11 wird mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit die Kamera. Wie bereits erwähnt, wird die Selfie- beziehungsweise Frontkamera gar nicht zu sehen sein. Diese wird sich wohl unter dem Display befinden. Doch bestätigt wurde die "Under-Screen-Kamera" noch nicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie kommt, liegt aber recht hoch.

Jetzt kommen wir aber zu dem eigentlich Highlight: Die Hauptkamera soll das Prunkstück des China-Handys werden. Das Ultraweitwinkel-Objektiv wird mit 48 Megapixel und einer Pixelgröße von 0,8 Mikrometer erwartet und würde somit fast die komplette Konkurrenz ausstechen. Bisher wurde aber noch nichts von offizieller Seite aus bestätigt, allerdings sind die Leaks und Gerüchte sehr verheißungsvoll und machen Lust auf mehr.

Anzeige: Das Xiaomi Mi 10 Pro bei Media Markt

Fazit: Spannendes Handy wird erwarte

Wie du siehst, könnte das neueste Flaggschiff aus dem Hause Xiaomi sehr interessant, spannend und auch funktionell stark werden. Bis zum Januar oder Februar 2021 müssen sich die Fans noch gedulden, dann aber könnte das Xiaomi Mi 11 erscheinen. Das Release-Datum steht aber noch nicht fest.

Um es kurz zu fassen: Die Leaks und Gerüchte zum Xiaomi Mi 11 sind definitiv interessant und erwartet wird wohl ein absolutes Top-Modell, das preislich über dem Mi 10-Modell anzusiedeln ist, dennoch günstiger als die Flaggschiffe von Samsung und Apple ausfallen wird. Du kannst hier mit einem Preis zwischen 750 und 950 Euro rechnen. Ebenfalls interessant: So könnte das Huawei P50 werden und so das iPhone 13.

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Beschreibung anzeigen