Geräte mit Alexa sind mittlerweile sehr beliebt und präsent. Die praktischen Alltagshelfer sind grundsätzlich einfach zu bedienen und passen in nahezu jedes Zimmer. Auch das Connecten des sprachgesteuerten Assistenten ist eigentlich kein Problem. Doch hin und wieder kann es zu Schwierigkeiten kommen. Beispielsweise wenn das Verbinden nicht auf Anhieb funktioniert. Sollte es soweit kommen und Alexa findet deinen Bluetooth-Lautsprecher nicht, dann gibt es mehrere Ursachen und natürlich Lösungen dafür. Im Folgenden zeigen wir dir, welche Möglichkeiten du hast.

Alexa findet Bluetooth-Lautsprecher nicht: Das sind die Gründe

Du möchtest ganz entspannt dein Echo-Gerät mit deinem Bluetooth-Lautsprecher verbinden, doch irgendwie funktioniert es nicht. Im Grunde genommen ist das kein Grund zur Panik, denn die Ursachen sind eigentlich relativ simpel. Wenn bei dir doch tatsächlich ein Problem auftritt, dann ist die Fehlersuche schnell getan, denn schwerwiegend sind diese nicht. Alexa findet deinen Bluetooth-Lautsprecher nicht und du weißt nicht wieso? Das sind die Gründe:

Zuallererst solltest du nachschauen, welches Profil dein Bluetooth-Gerät unterstützt. Echo-Geräte mit Alexa sind mit folgenden zwei kompatibel:

  • AVRCP (Audio Video Remote Control Profile)
  • A2DP SNK (Advanced Audio Distribution Profile)

Auch kann ein veraltetes Betriebssystem beziehungsweise eine überholte Firmware der Grund sein. Achte stets darauf, dass du dein Alexa-Gerät auf dem neuesten Stand hast. Das Updaten von Amazons Echo und Alexa ist ebenfalls kein Hexenwerk.

Auch andere Störquellen können der Grund für das Problem sein. Vermeide aus diesem Grund deine Geräte in der Nähe von beispielsweise Mikrowellen oder anderen Geräten mit einer Drahtlosverbindung zu platzieren. Auch solltest du aufgrund der Spracherkennung dein Echo und deinen Lautsprecher mit einem gewissen Abstand voneinander aufstellen. Sollte dein Bluetooth-Lautsprecher mit einem anderen Gerät gekoppelt sein, dann trenne die Verbindung. Echo-Geräte können lediglich mit einem Lautsprecher sich connecten.

So verbindest du beide Geräte

„Alexa findet mein Bluetooth-Lautsprecher nicht!“ – hast du die obigen Punkte beachtet, dann wirst du das mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr sagen. Und falls du noch nicht weißt, wie du am besten die beiden Geräte verbinden kannst, können wir dir auch hier Abhilfe schaffen. In nur wenigen Schritten klappt das:

  1. Drücke auf deinem Bluetooth-Lautsprecher auf den Pairing-Knopf und gehe anschließend in die Alexa-App.
  2. Hier wählst du unter „Geräte“ den Lautsprecher aus und gehst dann auf „Bluetooth-Geräte“.
  3. Anschließend drückst du auf den Button „Ein neues Gerät verbinden“ und wählst abschließend dein Bluetooth-Gerät aus.

Fazit: Kleine Fehler, nerviges Problem

Grundsätzlich ist das Connecten beider Geräte sehr einfach und funktioniert auch sehr schnell. Doch kann es vorkommen, dass aufgrund von kleineren Fehlern das nicht immer funktioniert. Damit Alexa beziehungsweise dein Amazon Echo den Lautsprecher findet, solltest du die oben genannten Punkte beachten. Hast du das getan, kannst du in drei Schritten beide verbinden.

Wie du siehst, ist das Problem nicht allzu schwerwiegend. Damit du nicht mehr sagen musst „Alexa findet meinen Bluetooth-Lautsprecher nicht“, solltest du die Tipps oben beachten. Und nun noch ein paar weitere Hinweise: Diese Geheimfunktion hat dein Amazon Echo. Und das sind die Unterschiede der smarten Alexa-Lautsprecher.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.