Bereitet dir dein iPad Probleme, weil es nicht mehr angeht oder schon nach kurzer Zeit den Geist aufgibt? Dann liegt es möglicherweise an einem defekten Akku. Willst du den iPad-Akku tauschen, ist das alleine kein leichtes Unterfangen. Mit unserer ausführlichen Schritt für Schritt-Anleitung kannst du dich dieser Herausforderung stellen.

iPad-Akku tauschen: Viel Fingerspitzengefühl ist nötig

Eins vorneweg: Einen iPad-Akku zu tauschen erfordert eine Menge Fingerspitzengefühl und Geduld. Es handelt sich keinesfalls um eine Tätigkeit, die du mal ebenso nebenbei erledigen kannst.

Du kannst den Akkutausch auch einer Fachkraft überlassen. Zwischen 80 bis 100 Euro zahlst du ungefähr, wenn du von einem Experten den iPad-Akku tauschen lässt. Wenn du selbst Hand anlegst, kosten der neue Akku und die Werkzeuge, die du benötigst, circa 50 Euro, eher weniger.

Wenn du selbst den iPad-Akku tauschen möchtest, solltest du dir im klaren darüber sein, dass du dein iPad auch erheblich beschädigen könntest. Der Vorgang des Austauschens des Akkus erfordert wirklich viel Geduld und eine gute Vorbereitung. Auch sollte kein Schmutz ins Innere deines iPads gelangen. Und letztendlich brauchst du eine ruhige Hand, um die vielen kleinen Schrauben und Kabel fachgerecht aus- und wieder einzubauen. Denke im Vorfeld gründlich darüber nach, ob du die Aufgabe nicht lieber von einem Experten durchführen lässt.

Materialliste: Das brauchst du für den Akkutausch

Damit du den iPad-Akku tauschen kannst, brauchst du natürlich einen neuen Akku, der zu deiner iPad-Generation passt. Außerdem brauchst du das passende Werkzeug. Du findest es bei fast allen bekannten Händlern.

In manchen Fällen werden auch Sets angeboten. Diese bestehen dann aus einem Akku und genau dem Werkzeug, welches du für den Tausch des Akkus in deinem iPad braucht.

Anzeige: Hol‘ dir das Set, bestehend aus Werkzeugen und einem neuen Akku für dein iPad 4 bei Amazon.

iPad-Akku tauschen: Anleitung in 3 Schritten

Um den Akku deines iPads zu wechseln, brauchst du insgesamt drei Schritte. Zuerst muss das iPad geöffnet werden, anschließend müssen Display und Glas gelöst werden, um letztendlich den iPad-Akku zu tauschen.

iPad öffnen

Um dein iPad zu öffnen, gehe folgendermaßen vor:

  1. Nimm einen Fön, stelle ihn auf eine kleine oder mittlere Stufe und wärme den Rand des Displays deines iPads. Halte den Fön nicht zu nah und nicht länger als eine Minute an das Gerät!
  2. Nimm das längliche Plastik-Werkzeug und stecke es zwischen Gehäuse und Display. Fang oben an und gehe langsam weiter nach unten.
  3. Drücke den flachen Bereich in den Spalt und bewege das Werkezeug vorsichtig mit Hebebewegungen hoch und runter. Es sollte sich ein Spalt öffnen. Wenn dies nicht der Fall ist, nimm den Fön und wärme den Rand erneut auf.
  4. Ist nun eine Seite des iPads geöffnet, nimm die kleine Plastik-Scheibe und schiebe sie vorsichtig in den Spalt, damit dieser offen bleibt. Beginne nun mit der anderen Seite des iPads.
  5. Wenn du alles Seiten gelöst hast, klappe das iPad nach links zur Seite. Achte darauf, dass das Glas an der linken Seite noch per Kabel mit dem iPad verbunden ist.
  6. Löse nun alle vier Schrauben vom Touch-Screen und klappe ihn auch nach links.

Display und Glas vom iPad lösen

Als zweiten Schritt musst du das iPad vom Display lösen. Das geht so:

  1. Am Touchscreen befindet sich ein Kabel. Suche nach dem Ende dieses Kabels. Dort findest du einen Klappschalter. Lege diesen mit Hilfe eines der Werkzeuge um und ziehe das Kabel vorsichtig heraus.
  2. Das iPad-Glas ist ebenfalls über ein Kabel verbunden. Diesmal musst du aber zwei Kippschalter öffnen. Unten links siehst du ein Kabel, welches mit dem Home-Button verbunden ist. Nun musst du diese Verbindung vorsichtig aus dem iPad heraus hebeln. Danach kannst du das Display entfernen.
  3. Neben dem Kabel vom Glas befindet sich ein flaches Kabel. Auch dieses muss entfernt werden.
  4. Unten Links am Strom-Anschluss befindet sich ein schwarzer, länglicher Platzhalter. Diesen kannst du vorsichtig heraushebeln. Entferne dann noch die beiden Schrauben am Strom-Anschluss und löse das damit verbundene Kabel.
  5. Löse nun in der unteren linken Ecke die beiden Stecker. Jetzt kannst du das Mainboard komplett aus dem iPad herausnehmen, nach dem du alle vier Schrauben gelöst hast, um den Akku freizulegen.

Passend zum Thema: Dein iPad-Akku lädt nicht? Das kann mehrere Gründe haben.

iPad-Akku tauschen

Nun kommen wir zum letzten Schritt. Um den Akku zu tauschen, gehe so vor:

  1. Der Akku deines iPads liegt nun frei. Du musst jetzt die Klebestreifen des Akkus entfernen (bei den meisten Modellen sind es sechs). Damit sich die Klebestreifen leichter lösen, kannst du die betroffeneen Stellen leicht erwärmen. Aber Achtung: Das iPad sollte keinesfalls zu heiß werden.
  2. Nimm nun das flache Werkzeug in die Hand und schiebe es an der Stelle, an der ein Klebestreifen war, unter den Akku. So kannst du den alten Akku herausheben.
  3. Nun kannst du den neuen Akku einsetzen.

Jetzt musst du dein iPad wieder zusammensetzen. Dafür musst du die durchgeführten Schritte in umgekehrter Reihenfolge durchführen.

Quelle: Eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.