Produkte 

Handy-Mikrofon reinigen: Wie es geht & was du nicht tun solltest

Wer oft telefoniert, sollte regelmäßig das Handy-Mikrofon reinigen.
Wer oft telefoniert, sollte regelmäßig das Handy-Mikrofon reinigen.
Foto: pixabay/VinzentWeinbeer
Wenn du dein Handy-Mikrofon reinigen möchtest, hast du verschiedene Optionen. Aber Achtung: Wenn du es falsch machst, kannst du dein Smartphone beschädigen.

Zu den größten Feinden deines Smartphones gehören kleinste Staub- und Schmutzpartikel, die sich in den Öffnungen und Zwischenräumen deines Telefons festsetzen. Das kann sogar dazu führen, dass die Funktionalität deines Geräts eingeschränkt wird. Wenn der Ton beim Telefonieren oder Aufzeichnen von Sprachnachrichten dumpf oder belegt klingt, solltest du dein Handy-Mikrofon reinigen. Was du dabei beachten musst, erfährst du hier.

Handy-Display kaputt? Dieser Trick hilft dir weiter
Handy-Display kaputt? Dieser Trick hilft dir weiter

Handy-Mikrofon reinigen, damit man dich besser versteht

Falls sich bereits Freunde, Kollegen oder die Familie bei dir darüber beschwert haben, dass man dich am Telefon so schlecht versteht, ist es höchste Zeit für dich, dein Handy-Mikrofon zu reinigen.

Beim Reinigungsprozess gibt es klare Regeln, denn mit einem falschen Vorgehen kannst du deinem Smartphone schaden. Wenn du einige einfach Grundsätze befolgst, kann aber nichts schiefgehen.

#1 Das darfst du auf keinen Fall tun

Bevor wir uns der eigentlichen Reinigung widmen, erfährst du hier, was du vermeiden solltest, um dein Handy-Mikrofon nicht zu beschädigen:

  • Keine spitzen Gegenstände: Auch wenn es naheliegt, solltest du nicht mit einer Nadel oder Büroklammer versuchen, dein Handy-Mikrofon zu reinigen. Zum einen kann es passieren, dass du Staub und Schmutz nur noch weiter in das Gehäuse schiebst und es nur noch schwerer wird, den Dreck zu entfernen. Zum anderen besteht die Gefahr, dass du die Hardware deines Smartphones beschädigst. Also lieber Finger weg von spitzen Gegenständen.
  • Keine Feuchtigkeit: Was du bei deinem Handy-Display darfst, ist beim Mikrofon absolut verboten. Solltest du nicht gerade über ein wasserfestes Modell verfügen, ist Feuchtigkeit bei der Reinigung verboten. Benutze also keinen feuchten Lappen, wenn du dein Handy-Mikrofon reinigen möchtest. Auch das zu feuchte Hineinpusten ins Mikrofon ist eher nicht zu empfehlen.

#2 So reinigst du dein Handy-Mikrofon richtig

Sobald du dich von der Idee, spitze Gegenstände oder feuchte Tücher für die Handy-Mikrofon-Reinigung zu benutzen, verabschiedet hast, kann es losgehen. Wir haben fünf Reinigungstipps für dein Smartphone-Mikro:

  1. Wenn der Staub oder Schmutz nur sehr oberflächlich auf dem Handy-Mikrofon liegt, kannst du einen Klebestreifen nehmen (zum Beispiel Tesafilm) und diesen über das Mikrofon legen und leicht andrücken. Danach kannst du den Streifen wieder vorsichtig abziehen. Durch die Klebeeigenschaft bleiben Schmutzpartikel am Streifen kleben.
  2. Bei leichten Verschmutzungen kann es helfen, wenn du in das Mikrofon reinpustest. Dabei solltest du darauf achten, dass keine Feuchtigkeit in das Mikrofon gelangt. Puste also nicht zu stark.
  3. Sitzen die Staubkörner etwas tiefer, kann dir dein Staubsauger helfen. Schalte ihn auf die niedrigste Stufe und halte ihn vorsichtig an die Öffnung, hinter der das Mikrofon versteckt ist. Durch den Ansaugedruck lassen sich Staubpartikel wunderbar entfernen.
  4. Für eine weitere effektive Methode brauchst du einen Pinsel. Dieser sollte bestenfalls unbenutzt sein oder du hast ihn vorher gründlich gereinigt. Außerdem muss der Pinsel absolut trocken sein. Mithilfe der kleinen Borsten kannst du versuchen, Schmutz aus der Öffnung des Mikrofons herauszupinseln.
  5. Wenn du keinen Pinsel besitzt, kannst du den gleichen Vorgang auch mit einer weichen Zahnbüste erledigen. Achte darauf, dass du nicht zu fest aufdrückst.

Fazit: Einige wenige Regeln gilt es zu beachten

Wenn du die beiden Verbote beherzigst (keine spitzen Gegenstände, keine Feuchtigkeit), kannst du in Windeseile dein Handy-Mikrofon reinigen. Wenn du die Reinigung an einem Tisch durchführst, empfiehlt es sich, ein Tuch auf den Tisch zu legen, um dein Handy vor möglichen Kratzern zu schützen.

Regelmäßig das Handy-Mikrofon zu reinigen, empfiehlt sich vor allem, wenn du häufig telefonierst. Aber auch andere Bereiche deines Smartphones können mit der Zeit verschmutzen. Ab und zu solltest du daher ganz generell dein Handy reinigen. Mit unsere fünf Tipps bekommst du dein Smartphone im Nu keimfrei. Auch deine PC-Tatstaur ist ein Paradies für Krümel und Dreck. Wie du deine Tastatur reinigen kannst, zeigen wir dir. Etwas komplizierter ist es beim Laptop. Aber mit unserer Anleitung, ist auch das Laptop-Reinigen kein Problem.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen