Wenn du von deinem Smartphone aus etwas drucken möchtest, musst du dein Handy mit dem Drucker verbinden. Einige der Hersteller bieten dir eigens dafür entwickelte Apps an. Aber auch mit Druckern ohne eigene App kannst du problemlos vom Handy aus drucken.

Handy mit Drucker verbinden: Es gibt eine wichtige Voraussetzung

Um dein Handy mit deinem Drucker zu verbinden, muss eine Grundbedingung erfüllt sein: Handy und Drucker müssen sich im selben WLAN befinden. Und das ist gar nicht schwer. Wie du deinen Drucker mit dem WLAN verbinden kannst, zeigen wir dir.

Sind beide Geräte in gleichen Netzwerk angemeldet, kann es auch schon losgehen. Wenn du einen Drucker besitzt, der über eine eigene App verfügt, kannst du dich durchaus glücklich schätzen, denn dann geht alles ganz einfach. Aber auch ohne eigene App ist das Drucken vom Handy aus möglich.

#1 Handy mit Drucker verbinden via App vom Drucker-Hersteller

In der Regel verfügen (neuere) Druckermodelle über eigene Apps, mit denen das Drucken vom Smartphone aus zum Kinderspiel wird. Gehe folgendermaßen vor:

  1. Suche im Play Store oder App Store nach der passenden App zu deinem Drucker. HP, Canon, Epson und viele mehr bieten entsprechende Anwendungen an. Gib dazu den Namen deines Druckerherstellers in das Suchfeld ein und lade die App runter.
  2. Nun musst du die App einrichten und auf deinen Drucker anpassen. Lass die App nach deinem Drucker im Netzwerk suchen. Sofern der Drucker sich im gleichen WLAN wie dein Smartphone befindet, sollte der Drucker schnell gefunden worden sein.
  3. War die Suche erfolgreich, wähle deinen Drucker aus und bestätige deine Eingabe. Mehr musst du im Grunde nicht tun. Wenn du nun ein Dokument oder ein Foto drucken möchtest, findest du deinen Drucker in der Auswahl, wenn du das Dokument markierst und auf „Senden“ tippst.

#2 Handy mit Drucker verbinden via App von Drittanbietern

Nicht alle Drucker werden durch die Hersteller-Apps abgedeckt. Vor allem ältere Modelle werden oftmals nicht berücksichtigt. Sofern dein Drucker aber WLAN-fähig ist, kannst du auf Apps von Drittanbietern zurückgreifen.

Zu empfehlen sind unter anderem PrintBot und Google Cloud Print. Beide Anwendungen erlauben es dir, die gängigen Office-Formate sowie PDF und Bilddateien zu drucken. In der kostenfreien Version von Print Bot sind die Dateigrößen allerdings begrenzt. Wenn du größere Dateien drucken willst, musst du die kostenpflichtige Version buchen.

Fazit: Drucken vom Handy geht schnell und einfach

Möchtest du also dein Handy mit dem Drucker verbinden, um auch problemlos von deinem Smartphone aus drucken zu können, ist das schnell erledigt. Lade dir die App deines Drucker-Herstellers runter und suche nach deinem Druckermodell. Alternativ kannst du auf Apps von Drittanbietern zurückgreifen. Die wichtigste Voraussetzung ist, dass sich Drucker und Handy im gleichen WLAN befinden. Du kannst auch dein Tablet mit dem Drucker verbinden. Und hast du schon mal über einen etwas anderen Drucker nachgedacht? Das solltest du beim Kauf eines 3D-Druckers beachten.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.