iPhones, AirPods oder MacBook – regelmäßig erscheinen neue Apple-Produkte auf dem Markt. Doch hin und wieder stellt der Apfel-Konzern auch den Vertrieb von bestimmten Produkten wieder ein. Anscheinend hat es jetzt gleich zwei erwischt. Darum ist der Verlust für die meisten Nutzer:innen aber wahrscheinlich nicht allzu groß.

2 Apple-Produkte verabschieden sich

Nicht viele dürften die Apple-Produkte (noch) kennen, die eingestampft wurden: Es handelt sich um den Beddit Schlafmonitor und den Bluetooth-Lautsprecher Beats Pill+.

Der Beddit Schlafmonitor für 149 Euro ist hierzulande zwar noch im Apple-Shop zu finden, doch du kannst ihn nicht kaufen. In den USA ist er laut 9to5mac von der Webseite verschwunden und wurde vollkommen eingestampft.

Die Bluetooth-Lautsprecher Beats Pill+ sind hingegen überhaupt nicht mehr auf der Apple-Webseite auffindbar. Das war das erste Apple-Produkt, das der Apfel-Konzern unter der Marke Beats auf den Markt nahm. 2015 wurde es angekündigt und jetzt scheint es laut 9to5mac, dass die Lautsprecher ohne klaren Ersatz eingestellt wurden. Bist du aber noch interessiert daran, Beats Pill+ zu erwerben, könntest du noch fündig werden: Bei idealo siehst du, dass es noch einige Händler gibt, die die Apple-Produkte anbieten.

Weiteres von Apple

Die meisten werden die eingestellten Apple-Produkte vermutlich nicht (mehr) kennen. Somit dürfte es für den Großteil der Apple-Fans kein großer Verlust sein. Dafür kommt etwa vermutlich schon im März das neue iPhone SE 2022 auf den Markt. Außerdem ist ein neuer hochleistungsstarker iMac Pro für 2022 geplant.

Quelle: 9to5mac, idealo

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.