Die WWDC für 2022 ist angekündigt. In der weltweiten Entwicklerkonferenz aus dem Hause Apple wird unter anderem am 06. Juni iOS 16 vorgestellt werden. Was du erwarten kannst, verraten wir dir jetzt.

iOS 16 setzt auf Gesundheit und überarbeitete Notifications

Wie auch bei der Apple Watch 8 will der Konzern mit dem angebissenen Apfel-Logo bei iOS 16 vermehrt den Fokus auf Aktivität und Gesundheit legen, wie Mark Gurman berichtet.

Wer ist Mark Gurman?
Gurman ist Tech-Reporter bei Bloomberg. Er ist vor allem dadurch bekannt, dass er seit mehr als 10 Jahren mit seinen Prognosen rund um Apple häufig ins Schwarze trifft.

Um Apples iOS 16 mit dem aktuellen Spitznamen „Sidney“ ranken sich schon seit Jahresbeginn Gerüchte, die sich teils widersprechen. So hoffte man vor allem auf ein neues Design für das iPhone, welches laut Gurman wohl doch noch auf sich warten lässt:

„Ich erwarte keine komplette Neugestaltung der iOS-Oberfläche, auch wenn sie sich seit iOS 7 und somit seit fast einem Jahrzehnt kaum verändert hat. Es könnte aber eine neue iPadOS-Multitasking-Oberfläche geben.“

Mark Gurman

Doch ein Update der Benachrichtigungen für das iPhone wird von ihm für sicher gehalten. Weitere Details dazu sind noch nicht bekannt.

Leaker widerspricht Gurman: Kommen interaktive Widgets?

Gurmans Behauptung, das Design bleibe bei iOS 16 nahezu gleich, steht ein Tweet von LeaksApplePro gegenüber, der selbstredend „manchmal richtig liegt“.

Bereits Ende Januar behauptete er auf Twitter, dass interaktive Widgets im Zusammenhang mit iOS 16 kommen sollen, wie Techbook erklärt. Intern sollen sie den Spitznamen InfoShack tragen. Das versprochene „baldige“ Update vom Leaker steht noch aus.

Seit iOS 14 können Widgets auf dem iPhone verwendet werden. Die neuen interaktiven Widgets sollen sich dadurch auszeichnen, dass das Öffnen der jeweiligen App für einfachere Anwendungen nicht mehr notwendig ist. Das kann beispielsweise das Einstellen einer Stoppuhr oder das Regeln der Lautstärke betreffen. Ob damit Gurmans vorsichtige Ankündigung zu einem „Update der Notifications“ gemeint ist, bleibt unklar.

  • Aktuell steht das iOS-Update 15.4 vor der Tür, welches unter anderem das Entsperren via FaceID trotz Maske möglich machen soll.

WWDC für den 6. Juni angesetzt

Konkrete Antworten können die Apple-Fans zu iOS 16 und vielem mehr dann am 6. Juni erwarten. Für dieses Datum ist die WWDC angesetzt. Die dritte Entwickler-Konferenz des Giganten findet auch wieder online statt.

Weitere Themen auf Apples Entwicklerkonferenz betreffen vor allem die Software von Apple Watches, iPads, Apple TV und Mac mit folgenden Kennzeichnungen und Spitznamen:

Update fürKennzeichnungSpitzname
iPad / iPhoneiPadOS 16 / iOS 16Sydney
Apple TVtvOS 16Paris
Apple WatchwatchOS 9Kincaid
MacmacOS 13Rome

Quellen: Techbook, Bloomberg, Twitter

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine: Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.