Veröffentlicht inProdukte

Ist dein iPhone wasserdicht? Diese Übersicht verrät es

Schnell kann es passieren, dass dein iPhone ungewollt mit Wasser in Berührung kommt. Welche iPhones wasserdicht sind, erfährst du in unserer Übersicht.

Frau macht ein Selfie im Swimmingpool
Welches iPhone ist wasserdicht? Alle Geräte im Überblick © imago images / agefotostock

Es passiert plötzlich: Du nimmst dein iPhone aus der Hosentasche und es rutscht dir versehentlich aus der Hand. Mit einem Mal liegt dein teures Gerät in einer Pfütze, im vollen Waschbecken oder in der Badewanne. Während manche Modelle sofort kaputt gehen, können andere Minuten lang unter Wasser bleiben. Welches iPhone wasserdicht ist, erfährst du in unserer Übersicht.

Woran du erkennst, dass ein iPhone wasserdicht ist

Apples iPhones sind nicht alle gleich wasserdicht. Je nach Modell kann die Zeit variieren, die die verschiedenen iPhones unter Wasser aushalten. Entscheidend ist auch, wie lange dein Gerät dem Wasser ausgesetzt ist. Ein iPhone 13 hält bedeutend länger unter Wasser aus als zum Beispiel ein iPhone 7.

Wie wasserabweisend dein Modell ist, lässt sich an der von Apple festgesetzten IP-Schutzklasse herausfinden. Diese IP besteht aus zwei Ziffern. Während die erste Zahl den Schutz gegen Staub kennzeichnet, beschreibt die zweite Ziffer den Grad an Wasserdichte, die das Gerät aufweist. In der Regel steht hier eine 7 oder eine 8. Die Zahlen drücken dabei folgendes aus:

  • Ziffer 7: Das bedeutet, dass du dein iPhone in der Regel für kurze Zeit unter Wasser halten kannst und das für 30 Minuten.
  • Ziffer 8: Das bedeutet, dass du dein Gerät dauerhaft für eine Zeitspanne von 30 Minuten unter Wasser tragen kannst.
Auf die Zeit unter Wasser achten!
Selbst wenn dein Gerät laut Herstellerangaben dein iPhone wasserdicht ist, heißt das nicht, dass du dein Gerät 30 Minuten lang auch unter Wasser haben solltest. Mit zunehmenden Wasserdruck kann das Gerät der Flüssigkeit weniger standhalten. Während neuere Gerät bis zu einer Tiefe von sechs Metern dichthalten, bieten andere diesen Schutz nur bei einer Tiefe von einem Meter.

Wasserdichte der verschiedenen iPhone-Modelle

ModellWassertiefeDauer
iPhone SE (2. Generation)/ IP67 klassifiziert1 Meter 30 Minuten
iPhone XR/ IP67 klassifiziert1 Meter 30 Minuten
iPhone X/ IP67 klassifiziert1 Meter 30 Minuten
iPhone 7/ IP67 klassifiziert1 Meter 30 Minuten
iPhone 7 Plus/ IP67 klassifiziert1 Meter 30 Minuten
iPhone 8/ IP67 klassifiziert1 Meter 30 Minuten
iPhone 8 Plus/ IP67 klassifiziert1 Meter 30 Minuten
iPhone 11/ IP 68 klassifiziert2 Meter30 Minuten
iPhone XS/ IP 68 klassifiziert2 Meter 30 Minuten
iPhone XS Max/ IP 68 klassifiziert2 Meter30 Minuten
iPhone 11 Pro/ IP 68 klassifiziert4 Meter30 Minuten
iPhone 11 Pro Max/ IP 68 klassifiziert4 Meter30 Minuten
iPhone 126 Meter 30 Minuten
iPhone 12 mini6 Meter 30 Minuten
iPhone 12 Pro6 Meter 30 Minuten
iPhone 12 Pro Max6 Meter 30 Minuten
iPhone 136 Meter 30 Minuten
iPhone 13 mini6 Meter 30 Minuten
iPhone 13 Pro6 Meter 30 Minuten
iPhone 13 Pro Max6 Meter 30 Minuten
Daten via Apple Support

Die neueren Modelle halten dicht

Die noch jüngeren iPhone-Generationen bieten zumindest einen guten Schutz gegen Wasser und Feuchtigkeit. Somit macht es deinem Gerät auch nichts aus, sollte es mal ins Waschbecken fallen. Willst du jedoch mit deinem Telefon Selfies im Pool knipsen, solltest du unbedingt darauf achten, wie wasserdicht dein iPhone wirklich ist.

Auch interessant: Mit diesen 5 Tipps reinigst du dein Handy gründlicher als je zuvor

Quellen: Apple Support, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.