Die Belegschaft von AVM scheint einfach nicht zu schlafen. Denn anders ist die Häufigkeit an Verbesserungen und Fehlerbehebungen für ihre verschiedenen FritzBox-Modelle einfach nicht zu erklären. Aktuell wird das kommende FritzOS 7.39 ausgiebig getestet und dafür erscheinen regelmäßig Updates. Nun hat der Gerätehersteller sogar eine neue Funktion zusätzlich zu vielen anderen Änderungen ausgerollt, die im Betatest ausführlich unter die Lupe genommen werden kann.

FritzBox-Update für 7590 AX und mehr: Neue Funktion

Zahlreiche FritzBox-Modelle erhalten durch das Fritz-Labor immer wieder neue Updates, die auf Herz und Nieren geprüft werden wollen. Darunter fallen auch die Geräte 7590, 7590 AX, 7530, 6850 LTE, 6591 Cable und 6660 Cable. Für diese hat AVM nun einmal mehr viele Verbesserungen und Fehlerbehebungen herausgebracht.

Dabei ist nun auch eine neue Funktion hinzugekommen: In den Einstellungen lässt sich nun eine IP-Sperrliste für eintreffende Datenpakete einrichten und ansehen.

Weiterhin haben die Verantwortlichen unter anderem Ereignismeldungen bei Erkennung und Beendigung von DNS-Störungen im Heimnetzwerk verbessert. Auch die Funktionen für WireGuard-VPN-Verbindungen hat man erneut überarbeitet. Wie immer gilt nun, dass sich experimentierfreudige Besitzer und Besitzerinnen der entsprechenden FritzBox-Modelle der Neuerungen annehmen und schauen, wie diese jetzt funktionieren. Anschließend sollen sie AVM ihre Erfahrungen zurückspielen.

Die Verbesserungen im Überblick:

Hier ist eine Liste der vielen Verbesserungen, die AVM für die oben genannten FritzBox-Modelle vorgenommen hat:

Internet

Neu

  • IP-Sperrliste für einkommende Pakete
  • Löschen der letzten WireGuard-Verbindung unter Umständen fehlerhaft
  • Ereignismeldungen bei Erkennung und Beendigung von DNS-Störungen präzisiert
  • Erweiterung eines WireGuard-VPN-Clients um weitere Verbindungen ermöglicht
  • WireGuard-VPN-Verbindungen werden auf einem eigenem Tab mit vereinfachter oder benutzerdefinierter Einstellung bereitgestellt

Telefonie

  • Stammnummer wurde nicht angezeigt, wenn die Einstellungen des SIP-Anlagenanschlusses bearbeitet wurden
  • Bei Nutzung von TCP wurden unter speziellen Bedingungen keine eingehenden Anrufe signalisiert (Anbieter tango.lu)
  • Rufnummer aus einem Eintrag der Anrufliste konnte nicht zu einem vorhandenen Telefonbucheintrag hinzugefügt werden

Heimnetz

  • Fehlerhafte Anzeige von Einstellungen der Kindersicherung in den Details von VPN-Benutzern

System

  • Ersteinrichtungsassistent konnte nicht beendet werden

USB

  • Dateinamen mit Sonderzeichen auf NTFS-formatierten Datenträgern konnten nicht angezeigt werde
  • NTFS-formatierte Datenträger konnten nicht eingebunden werden

Noch ist nicht bekannt, wann das neue FritzOS 7.39 offiziell für alle ausgerollt wird. Derweil arbeitet man bei AVM fleißig an weiteren Innovationen für die eigene Produktlinie: So kommt dieser Tage „die schnellste FritzBox aller Zeiten“ auf den Markt.

Quelle: AVM

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine: Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.