Veröffentlicht inProdukte

Mähroboter-Garage: 5 der besten Modelle im Überblick

Du suchst nach einer Garage für deinen Mähroboter? Erfahre, welche fünf Modelle sich besonders lohnen und welche Vor- und Nachteile sie bieten.

Mähroboter in Garage
u00a9 imago images/Zink

Die besten Akku-Rasenmäher // IMTEST

Mähroboter sind der letzte Schrei, aber nicht allen Flächen gewachsen. Zeit für die Großen! IMTEST verrät die Top-Rasenmäher.

Eine Mähroboter-Garage ist der ideale Unterschlupf, um dein hilfreiches Garten-Gadget auch bei schlechtem Wetter vor Schäden zu bewahren und es witterungsfester zu machen. Denn immerhin zahlst du für einen Rasenroboter schnell einmal mehrere Hunderte, wenn nicht gar Tausende von Euro. Wir verraten, welche fünf Garagen sich eignen und was du unbedingt vor einem Kauf wissen solltest.

Mähroboter-Garage: Lass dein geliebtes Garten-Gadget nie wieder allein im Regen stehen

Eine Mähroboter-Garage lohnt sich, ganz praktisch gesehen, eigentlich immer: Du schützt nicht nur das teure Gartengerät, sondern idealerweise auch noch seine Ladestation vor Schmutz und Dreck, Hagel, Regen, Schnee oder starkem Wind auf zuverlässige Art. Natürlich sollte auch die Einstrahlung der Sonne nicht außer Acht gelassen werden: Auch sie zählt zu den natürlichen Feinden des Rasenroboters, denn sie lässt seinen Akku im Handumdrehen überhitzen, wenn man ihn ihr zulange aussetzt.

Gerade die Ladestation kann anfällig für die Einflüsse bestimmter Witterungsbedingungen sein. So kommt es schnell einmal vor, dass die Nässe am Boden und die Feuchtigkeit der Luft für einen Kurzschluss bei ihr sorgen. Außerdem möchtest du natürlich vermeiden, dass dein Mähroboter oder seine Docking-Station beschädigt werden, wenn sich Kinder oder Tiere wie Igel und Hund in deinem Garten aufhalten.

Die ideale Lösung für das Problem: Eine Mähroboter-Garage. Sie bietet dem Gerät Schutz zu jeder Jahreszeit, wodurch sie zu einem der Must-Haves des sinnvollsten Rasenmähroboter-Zubehörs zählt. Welche Vorteile dir die Mähroboter-Garagen bieten, aber auch welche Nachteile es gibt, wollen wir dir selbstverständlich nicht vorenthalten. Doch zunächst stellen wir dir einmal fünf besonders spannende Modelle etwas näher vor.

Fünf der besten Mähroboter-Garagen im Überblick

Neben den verschiedenen Modellen, die die Hersteller von Mährobotern als passende Garage anbieten, gibt es noch einige allgemein nützliche Unterstände und Carports, die den nahezu selben Zweck erfüllen. Wir stellen dir fünf lohnenswerte Vertreter folglich vor:

#1 Gardena Mähroboter Garage

Garten-Gadget-Hersteller Gardena bietet seinen beliebten Gardena smart Sileno-Modellen natürlich auch das passende Zuhause. Der hauseigene Unterstand bietet kompakten Allwetterschutz, eine integrierte Kabelführung sowie ein hochklappbares Dach, um den Mähroboter leichter bedienen zu können.

Tipp: Welche weiteren Gadgets der Gardena smart-Reihe sich lohnen können, verraten wir dir übrigens hier.

#2 PreGaro PG1000 Mähroboter Garage aus Metall

Die PreGaro PG1000 Garage ist die ideale Lösung für die gängigsten Mähroboter auf dem Markt, schützt sie diese doch vor Wind und Wetter im eigenen Garten. Das Modell ist für die meisten Vertreter mühelos nutzbar, völlig gleich, ob Seiten- oder Frontlader. In wenigen Handgriffen und ohne großartigen Einsatz von Werkzeug ist sie aufgebaut, zusätzlich sorgen Befestigungsschrauben für den Boden für eine besonders hohe Stabilität.

#3 Mowhouse Mäherroboter-Garage im transparenten Design

Das Modell von Mowhouse überzeugt mit seinem besonders schlichten, transparenten Design, welches sich in jedem Garten vollkommen unauffällig an den Rest der Umgebung anschmiegt. Die Garage besteht aus UV-beständigem Polycarbonat in einer Stärke von fünf Millimeter.

Du kannst sie entweder fest auf dem Rasen mit der Hilfe der beigelegten Erdnägel installieren. Dank seiner universellen Bauweise bietet Mowhouse den meisten Mährobotern auf dem Markt einen sicheren Unterstand, in den du jederzeit auch ohne ihn erst mühselig aufklappen zu müssen einen Blick werfen kannst.

#4 Dahlmann Home Universal Unterstand mit Pflanzbeet

Einen minimalistischen und gleichzeitig nachhaltigen Ansatz bietet der Dahlmann Home Universal Unterstand. Auf seinem Dach lässt sich ein kleines Beet anpflanzen, womit er sogar doppelt nützlich wird. Der Rest des kleinen Häuschens ist aus Holz, was ihn besonders umweltfreundlich macht. Dennoch bietet der Unterstand besten Schutz vor allen Wetterlagen sowie vor der prallen Sonne.

#5 Kesser Mähroboter Garage

Wer eine möglichst große Garage für seinen Mähroboter sucht, der wird bei Kesser fündig. Die Maße sind vergleichsweise groß gehalten, bietet er mit seinen 102 x 79 x 46 Zentimetern genügend Platz für wirklich jedes Gerät. Das Design ist schlicht gehalten, beim Material wird Aluminium und ein transparenter Kunststoff für das Dach genutzt.

Vor- und Nachteile einer Garage für Mähroboter

Die Vorteile eines kleinen Carports für deinen Rasenmähroboter liegen, wie vielleicht bereits durchgeschienen ist, auf der Hand:

  • Schutz vor Unwetter, Regenfällen, Hagel und weiteren Wettereinflüssen
  • Schutz vor Sturmschäden, die durch herunterfallende Äste oder anderen Objekten verursacht werden können
  • Abschirmung von Tieren und spielenden Kindern
  • damit einhergehende Vermeidung teurer Reparaturkosten
  • Schutz der Ladestation
  • keine Umpositionierung von Mähroboter oder Ladestation mehr nötig

Passend zum Thema: Vorteile von Mährobotern – Warum du nicht ohne auskommst

Wirkliche Nachteile bieten sich hingegen wenige überhaupt ernstzunehmende:

  • mehr Platz im Garten für den Unterstand benötigt
  • möglicherweise optischer Störfaktor
  • zusätzliche Kosten für die Garage fallen an

Der ideale Stellplatz

Noch keine Idee, wo du den Unterstand für deinen Rasenmähroboter aufstellen könntest? Logischerweise ist dies unter anderem davon abhängig, wo sich die Ladestation des Geräts in deinem Garten befindet. Der perfekte Platz für die Mähroboter-Garage ist auf einer flachen Ebene. Außerdem sollte der Boden, an dem du das Häuschen aufstellst, frei von pflanzlichem Bewuchs sein.

Auch spannend: Mähroboter – ja oder nein? 6 Zeichen, dass du umsteigen solltest

Idealerweise befindet sich unter der Garage ein Kiesbett, aber auch Bodenfliesen oder eine einfache Plastikunterlage eignen sich hervorragend. Letztere kann sogar problemlos gereinigt werden, sollte sich einmal Schmutz angesammelt haben. Zu guter Letzt muss natürlich für die entsprechende Stromversorgung der Ladestation gesorgt sein, was bedeutet, dass im Optimalfall eine Steckdose ganz in der Nähe zu finden ist.

Die Alternative: Bau dir deine Mähroboter-Garage ganz einfach selbst

Ist für dich nicht die passende Mähroboter-Garage dabei, gibt es eine simple, aber effektive Alternative für dich: Du baust sie dir ganz einfach selbst. Im Internet, unter anderem auf den Webseites bekannter Baumärkte, findest du diverse Anleitungen, wie das mit ein bisschen handwerklichem Geschick unkompliziert möglich ist. So kannst du den Stellplatz für dein Garten-Gadget ganz einfach nach deinen individuellen Wünschen und Bedürfnissen anpassen.

Quellen: eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*innen verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.