Veröffentlicht inProdukte

Skurrile Apple Watch: Nutzer testet Haltbarkeit mit Hammer – was dann kaputt geht, ist nicht die Uhr (Video)

Die neueste Smartwatch des Herstellers richtet sich an Extremsportlerinnen und -sportler. Wie unerwartet robust das Gerät aber tatsächlich ist, zeigt ein YouTube-Kanal im Selbstversuch.

Apple Watch Ultra
Die Apple Watch Ultra hält einiges aus. © ifeelstock - stock.adobe.com

Der Channel TechRax ist dafür bekannt, diverse Testvideos zu posten. Darin prüft man vor allem die Haltbarkeit der gezeigten Produkte. Auch Apples Watch Ultra unterzogen die Tester*innen einer solchen Prozedur, und zwar mit einem Hammer. Das Ergebnis dürfte allerdings auch diese überrascht haben.

Tisch zerbricht noch vor der Apple Watch

Bis das genannte Schlaginstrument zum Einsatz kommt, muss die Apple Watch Ultra zwei andere Testmethoden über sich ergehen lassen. Wie im 4:34-minütigen Video zu sehen, kommt es zuerst zu einem Falltest. Diesen übersteht die Uhr ohne nennenswerte Beeinträchtigungen.

Danach packen die Tester*innen von TechRax das Gerät in ein Glas mit Nägeln und schüttelten dieses gehörig durch. Auch hier zog sich die Smartwatch keine sichtbaren Schäden zu.

In letzter Instanz holte man dann einen massiven Hammer hinzu. Damit schlugen die YouTuber*innen mehrfach auf das Saphirkristall-Display der Apple Watch Ultra ein. Das Spannende: Zwar zerbricht das Glas nach einer Weile, das jedoch erst, nachdem der Tisch durch die Schläge auf die Uhr beschädigt wurde.

Tipps zur Smartwatch

Apple Watch neu starten leicht gemacht: Du hast 2 Möglichkeiten

Das kann die Apple Watch Ultra

Durch die ersten Treffer hatte sich TechRax zufolge bereits das Anschalten der Uhr als schwieriger herausgestellt, auch wenn das Glas noch ganz war. Das kann laut MacRumors bedeuten, dass einige interne Komponenten beeinträchtigt wurden.

Da es sich bei der Hammermethode nicht um ein realistisches Szenario handelt, ist das allerdings zu vernachlässigen. Gedacht ist die Apple Watch Ultra dennoch für „die extremsten Aktivitäten“, durch die sich das Unternehmen nach eigener Aussage hat inspirieren lassen.

„Die Apple Watch Ultra kommt mit einem neuen 49 mm Gehäuse aus Titan und einem flachen Saphirkristall auf der Vorderseite und bietet das bisher größte und hellste Apple Watch Display. Der anpassbare Action Button bietet sofortigen Zugriff auf eine Vielzahl nützlicher Funktionen.“ 

Apple

Dazu kommt folgende Ausstattung:

  • bis zu 36 Stunden Batterielaufzeit bei Normalnutzung
  • kann durch Stromsparmodus auf 60 Stunden ausgedehnt werden
  • Ziffernblatt mit Kompass und Platz für acht Apps
  • drei neue Armbänder

Erhältlich ist die Apple Watch Ultra seit dem 23. September 2022.

Quellen: Apple, YouTube/TechRax, MacRumors

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.