Veröffentlicht inProdukte

AirPods: Apple will angeblich gleich 2 neue Modelle gleichzeitig herausbringen

Wer auf der Suche nach neuen Kopfhörern ist, sollte vielleicht noch ein wenig ausharren. Dann sollen nämlich gleich zwei neue AirPods-Modelle herauskommen.

© Yaar - stock.adobe.com

AirPods laden nicht: Das kannst du jetzt tun

Apples AirPods sind in den vergangenen Jahren zum unbestrittenen Verkaufsschlager geworden.Aber auch die praktischen iPhone-Helfer können hin und wieder Schwierigkeiten machen.

Kabel waren gestern und wer heutzutage auf schnurlose Kopfhörer wert legt, kommt an den AirPods von Apple nur schwer vorbei. Wer sich ein Paar der praktischen In-Ears zulegen möchte, kann das natürlich jederzeit tun – oder auch einfach noch ein wenig länger warten. Einem neuen Gerücht zufolge plant man die Veröffentlichung von gleich zwei neuen Modellen parallel.

AirPods: Günstigere Version soll mit AirPods Max-Nachfolger erscheinen

Das will zumindest der bekannte Analyst und Apple-Leaker Ming-Chi Kuo herausgefunden haben. Bei Twitter ließ er durchsickern, dass die AirPods Max Nachfolger erhalten sollen.

Zudem schrieb er auch von einer preisgünstigeren Alternative, die circa 99 US-Dollar kosten könnte. Beide Varianten sollen entweder in der zweiten Jahreshälfte 2024 oder in der ersten Hälfte 2025 erscheinen – es kann also noch eine Weile dauern:

„Die AirPods der nächsten Generation werden wahrscheinlich massenweisen in der zweiten Hälfte 2024 oder in der ersten Hälfte 2025 ausgeliefert, inklusive günstigerer AirPods (Apple peilt einen Preis von 99 $ an) und neuen AirPods Max, die von Luxshare ICT und Hon Teng gefertigt werden.“

Twitter/@mingchikuo

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Gut zu wissen: Kabellose Kopfhörer sind zwar sehr praktisch, können aber dadurch auch leicht verloren gehen. Wir sagen dir, wie deine AirPods mit einem Trick nie mehr herausfallen.

„AirPods Lite“ könnte der neue Name werden

Wer also Geld sparen möchte, jedoch nicht auf bewährte Apple-Qualität verzichten möchte, muss sich also noch etwas in Geduld üben. Sollte sich das Gerücht bewahrheiten, scheint Apple mit den AirPods ähnlich zu verfahren wie bislang mit dem iPhone, bei dem man ebenfalls verschiedene Preisklassen anbietet.

Inwieweit sich die neuen AirPods Max und die günstigeren Alternativen funktional unterscheiden werden, ist allerdings zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Einem Bericht von 9to5Mac zufolge könnten die billigeren Kopfhörer den Namen „AirPods Lite“ erhalten.

Quellen: Twitter/@mingchikuo, 9to5Mac

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.