Veröffentlicht inProdukte

iPhone 16: Apples zukünftiges Flaggschiff erhält angeblich besonders starke Kamera

Es wird noch ein wenig dauern bis zum iPhone 16. Schon jetzt soll aber feststehen, dass es eine starke Kamera erhalten wird.

© DenPhoto - stock.adobe.com

Wird das das iPhone 15? // IMTEST

Sony und Apple sollen beim iPhone 15 gemeinsame Sache machen.

Jedes Jahr erscheint eine neue Flaggschiff-Generation bei den Smartphones namhafter Hersteller. Von daher ist es nicht überraschend, dass nach dem diesjährigen iPhone 15 logischerweise das iPhone 16 folgen wird. Und auch wenn es erst voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2024 auf den Markt kommen wird, gibt es jetzt ein neues Detail zu Ausstattung.

iPhone 16 Pro und Pro Max sollen Periskopkamera bekommen

Zu den bereits zahlreich vorhandenen Gerüchten und Hinweisen zum iPhone 15 gehört unter anderem, dass man bei Apple dem iPhone 15 Pro Max eine sogenannte Periskopkamera spendieren möchte. Damit sind besonders große Zooms möglich. Wie das südkoreanische Magazin The Elec berichtet, sollen auch bei der iPhone 16-Generation einige Varianten die gleiche Kamera erhalten.

Sowohl das iPhone 16 Pro als auch das iPhone 16 Pro Max sollen demnach beide eine Periskopkamera erhalten. Sollte das stimmen, würde Apple schon jetzt eine Entscheidung für das iPhone 15 umkehren wollen: Bei der nächsten Flaggschiff-Generation sollen das Pro-Modell und entsprechend auch die günstigeren Versionen mit herkömmlichen Kameras auskommen.

Gut zu wissen: Falls du mit einem neuen Top-Modell von Apple liebäugelst, halte dich am besten mit allen bekannten Infos zum iPhone 15 auf dem Laufenden.

Weitere spannende Pläne für das übernächste iPhone

Offizielle Angaben zum sind zum jetzigen Zeitpunkt so gut wie nicht vorhanden und erfahrungsgemäß wird sich daran bis kurz vor der Veröffentlichung voraussichtlich auch nichts ändern. Vielversprechend sind weitere Gerüchte aber allemal.

So könnte das iPhone 16 mit einer unsichtbaren Frontkamera daherkommen. Entsprechende Fertigungsverträge sollen bereits existieren. Zudem könnte es mit einem Riesendisplay auf den Markt kommen. Aufgrund neuer EU-Regularien kann man außerdem sicher davon ausgehen, dass das iPhone 16 mit USB-C erscheinen wird.

Quelle: The Elec

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.