Veröffentlicht inProdukte

Nintendo Switch: Achte bei deiner Konsole unbedingt auf eine Sache – sonst riskierst du Totalschaden

Wer eine Nintendo Switch besitzt, soll laut einer neuen Warnung des Herstellers auf Wasserbildung achten. Dafür soll man vor allem eine Sache machen.

© rosinka79 - stock.adobe.com

So gut ist die neue Nintendo Switch OLED // IMTEST

Die neue Nintendo Switch mit OLED-Display ist da! Kann die Neuauflage des Hybrid-Handhelds überzeugen?

Die Nintendo Switch zählt zu den meistverkauften Spielekonsolen aller Zeiten. Und obwohl sie technisch bereits etwas überholt ist, erfreut sie sich nach wie vor großer Beliebtheit. Wer möglichst lange Freude an ihr haben möchte, sollte allerdings auf eine Sache gut achtgeben.

Nintendo Switch: Warnung vor Kondenswasser beim Gerät

Der japanische Traditionshersteller hat jüngst bei Twitter eine Warnung an die Spielergemeinde herausgegeben. Darin geht es um die etwaige Bildung von Kondenswasser bei der Nintendo Switch.

Dies kann bei rasch wechselnden Temperaturen geschehen und man solle möglichst die Spielekonsole komplett ausschalten:

„Auf der Spielkonsole kann sich Kondenswasser bilden, wenn sich die Temperatur am Aufstellungsort der Spielkonsole plötzlich ändert. Wenn Kondensation auftritt, schalten Sie das Gerät aus und stellen Sie es in einen warmen Raum, bis die Wassertropfen getrocknet sind […]“

Twitter/@nintendo_cs

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Der Schlafmodus reicht nicht aus

Warum Nintendo jetzt diesen Hinweis öffentlich gemacht hat, ist unklar. Auch dürften eigentlich derlei Probleme nicht sehr wahrscheinlich und damit häufig sein, da Konsolen in der Regel auch auf gute Durchlüftung hin konzipiert werden. Zudem erzeugt der Betrieb Wärme, der ebenfalls die Bildung von Feuchtigkeit verhindern dürfte.

Sollte es aber doch dazu kommen, reicht der Schlafmodus aber nicht aus. Um die Nintendo Switch komplett auszuschalten, muss man aber lediglich den Energie-Button einige Sekunden lang gedrückt halten. Anschließend erscheint die Option zum kompletten Herunterfahren. Übrigens: Es ist absolut keine gute Idee, die Switch zu lange ausgeschaltet zu lassen. Tatsächlich riskiert man so den Akkutod.

Quelle: Twitter/@nintendo_cs

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.