Veröffentlicht inProdukte

AirPods: So kannst du dieses versteckte Feature nutzen

In AirPods steckt eine zusätzliche Funktion, die viele womöglich noch gar nicht kannten. Wir sagen dir, wie du sie aktivierst.

© gargantiopa - stock.adobe.com

AirPods laden nicht: Das kannst du jetzt tun

Apples AirPods sind in den vergangenen Jahren zum unbestrittenen Verkaufsschlager geworden.Aber auch die praktischen iPhone-Helfer können hin und wieder Schwierigkeiten machen.

Wie für viele Produkte von Apple gibt es auch für die AirPods zahlreiche Funktionen und Tricks zu entdecken. Manche davon sind ebenso praktisch wie unbekannt. Dazu zählt die Geräuscherkennung, die schon mit iOS 14 eingeführt wurde.

Geräuscherkennung aktivieren und AirPods mal anders nutzen

Es handelt sich hierbei um eine vielseitig hilfreiche Funktion für iPhone und AirPods. Sie kann auf der einen Seite tauben oder hörgeschädigten Menschen dabei helfen, wichtige Geräusche in ihrer Umgebung zu erkennen. Das iPhone kann explizit auf diese Geräusche hören und eine Benachrichtigung ausgeben, um vor dem Ereignis zu warnen.

Auf der anderen Seite funktioniert die gleiche Zugänglichkeitsfunktion auch bei Menschen, die keine Hörprobleme haben. Trägst du beispielsweise zu Hause häufig AirPods, könnte dich das daran hindern, spezifische Hintergrundgeräusche wie einen Feueralarm, ein weinendes Baby, Wecker, Haushaltsgeräte oder Haustiere wahrzunehmen.

Das geschieht vor allem bei Modellen, die Geräuschunterdrückung unterstützen. Hast du die Geräuscherkennung aber aktiviert, verpasst du entsprechende Geräusche in deiner Umgebung nicht mehr.

Willst du die Funktion für deine AirPods nutzen, findest du sie gut verborgen in den Einstellungen deines iPhones und dort bei den Bedienungshilfen, wie Apple auf der entsprechenden Supportseite erklärt:

  • „Einstellungen“ > „Bedienungshilfen“ > „Geräuscherkennung“
  • Wähle dort „Eigener Alarm“, „Eigenes Gerät“ oder „Türklingel“ und gib einen Namen ein.
  • Wenn die von dir gewählte Geräuschquelle bereit ist, bewege dein iPhone in deren Nähe und reduziere alle Hintergrundgeräusche.
  • Tippe auf „Jetzt anhören“ und folge der entsprechenden Anleitung.

Weitere AirPods-Tricks

Hast du statt technischer Dinge eher damit Probleme, dass die Kopfhörer nicht in deinen Ohren halten, gibt es einen Tipp. Damit kannst du AirPods richtig tragen, ohne dass sie rausfallen.

Darüber hinaus stehen Nutzer*innen mindestens 7 weitere AirPods-Tricks zur Verfügung, die die Verwendung erleichtern. Darunter Hilfe für ein schnelleres Finden der Kopfhörer oder für die Verlängerung ihrer Akkulaufzeit.

Quellen: Apple

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.