Veröffentlicht inProdukte

Nützliches Feature für Android-Handys verliert Support – das solltest du jetzt tun

Nutzende des Google-Kalenders müssen sich demnächst auf eine große Einschränkung einstellen. Die App verliert bald ihren Support für bestimmte Android-Handys.

© DatenschutzStockfoto - stock.ado

Android 13: Das kann das neue Betriebssystem! // IMTEST

Neues Design, frische Features, besserer Datenschutz: Suchmaschinen-Riese Google hat mit Android 13 sein neuestes Betriebssystem für Smartphones und Tablets veröffentlicht. IMTEST hat alle Infos.

Zum Planen und Organisieren von Terminen spielt der Google Kalender im Alltag vieler eine wichtige Rolle. Nutzende bestimmter Android-Handys müssen jedoch bald mit weitreichenden Einschränkungen rechnen, da die Unterstützung für ältere Versionen eingestellt werden soll. Wie du das hilfreiche Feature weiternutzen kannst, zeigen wir dir hier.

Android-Handys: Support für Google Kalender wird für diese Versionen eingestellt

Wie der Fach-Blog The SpAndroid berichtet, soll der Google Kalender die Unterstützung für Android-Handys mit Version 7.1 oder älter des Betriebssystems einstellen. Dies sei laut Blog-Post erst im Dezember der Fall.

Schmidtis Blog hingegen fand beim Selbsttest heraus, dass die Einschränkungen jetzt schon erste Nutzende betreffen könnten. Versuchst du auf einem Android-Handy mit älterem Betriebssystem den Google Kalender zu öffnen, erscheint folgende Fehlermeldung: „Diese Anwendung wird auf Ihrem Gerät nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie Ihr Gerät auf Android 8.0 oder höher, um die App weiterhin nutzen zu können“.

Zeit für einen Wechsel?: Darum könnte es sich für dich lohnen, von iOS auf Android umzusteigen.

Diese zwei Möglichkeiten hast du jetzt

Entsprechend des Hinweises von Google ist es ratsam, ein Upgrade auf deinem Android-Handy auszuführen. Das Betriebssystem auf Android 8.0 oder höher zu verbessern, verspricht dir nicht nur eine uneingeschränkte Nutzung des Google Kalenders. Damit erhöhst du auch darüber hinaus die Sicherheit und den Komfort bei der täglichen Nutzung deines Smartphones.

Anders herum ist es jedoch ebenfalls möglich, schreibt Schmidtis Blog. In manchen Fällen sei es sinnvoll, nicht dein Betriebssystem zu upgraden, sondern die App zu downgraden. Damit bringst du den Google Kalender auf eine ältere Version und kannst diesen auch mit Android 7.1 weiterhin einschränkungsfrei nutzen.

Langfristig ist jedoch das Systemupdate für dein Android-Handy zu empfehlen. Wie The SpAndroid vermutet, ist damit zu rechnen, dass Google demnächst auch den Support für weitere Apps einstellen werde. Das rührt daher, dass die auf ältere Android-Versionen eingestellten Varianten anfälliger für Hacks und Datenverlust sind.

Beliebte iPhone-App bald auch für Android: Per EU-Dekret könnte iMessage bald für alle Smartphones zur Verfügung stehen.

Quellen: The SpAndroid, Schmidtis Blog

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.