Veröffentlicht inProdukte

„Nachfrage gleich null“: Diese Elektroautos haben wohl keine Chance

Während sich neue Elektroautos noch immer großer Beliebtheit erfreuen, sieht es am Gebrauchtwagenmarkt etwas anders aus. Dort ist die Lage eher ernüchternd.

© uflypro - stock.adobe.com

Elektroautos: Diese Modelle haben in Deutschland keine Chance

Die Elektroautoindustrie boomt. Doch wie steht es um den Gebrauchtmarkt und Wiederverkaufswert für Elektroautos in Deutschland?

Die Elektroautoindustrie erlebt rasante Fortschritte, insbesondere in der Batterietechnologie. Diese Verbesserungen führen zu besserer Reichweite und Effizienz, haben aber unbeabsichtigte Folgen für den Gebrauchtmarkt für Elektroautos. In Deutschland geht die Nachfrage nach gebrauchten Stromern zurück, da neuere Modelle mit besseren Funktionen ältere schnell veralten lassen.

Elektroautos: „Gebrauchtmarkt in Deutschland ist tot“

Tanja Herges, eine Gebrauchtwagenverkäuferin in St. Ingbert sieht sich einer harten Realität gegenüber. Der deutsche Markt zeigt wenig Interesse an gebrauchten E-Autos, was sie dazu zwingt, über den Export nachzudenken. Skandinavische Länder und die Schweiz zeigen noch Nachfrage nach diesen Fahrzeugen, im Gegensatz zu Deutschland, wo Skepsis vorherrscht.

„Der E-Auto-Gebrauchtmarkt in Deutschland ist tot. Nachfrage gleich null“, zitiert die Tagesschau. „In den skandinavischen Ländern und der Schweiz gibt es für die Autos durchaus noch Nachfrage. In Deutschland fehlt einfach das Vertrauen.“

Im Jahr 2023 wurden nur 97.000 gebrauchte Elektroautos in Deutschland verkauft, was nur 1,6 Prozent des gesamten Gebrauchtwagenmarktes ausmacht. Diese niedrige Zahl sei teilweise auf hohe Preise zurückzuführen.

Auch interessant: Elektroautos statt Verbrenner: Hier zieht BMW einen klaren Schlussstrich

So prüfst du die Qualität des Gebrauchtwagens

Die Unsicherheit über den Wiederverkaufswert der Stromer verschärft die Situation. Händler kämpfen mit einer Diskrepanz zwischen anfänglichen Leasingwerten und aktuellen Marktpreisen, was zu finanziellen Verlusten führt. Die begrenzte Modellvielfalt auf dem Gebrauchtmarkt für E-Autos kompliziert die Angelegenheit weiter und reduziert das Interesse der Käufer*innen.

Die Batterie, ein entscheidender Bestandteil von E-Autos, stellt eine weitere Herausforderung dar. Sie macht einen erheblichen Teil des Fahrzeugwerts aus und ihre Gesundheit ist für die Gesamtleistung des Autos entscheidend. Unter Berufung auf den ADAC empfiehlt die Tagesschau, den Gesundheitszustand der Batterie vor dem Kauf zu überprüfen. „Dann wissen Sie relativ genau, ob Sie da jetzt die Katze im Sack kaufen oder ob das Auto noch gut ist“, erläutert ADAC-Sprecher Micha Gebhardt.

Quelle: Tagesschau

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.