Insgesamt gibt es vier dokumentierte Fälle über Menschen, die einst HIV-positiv waren und jetzt frei von dem Virus sind. Zwei erhielten eine medizinische Behandlung und zwei erhielten keine. Kürzlich melden Forschende, dass eine Person auf natürliche Weise eine HIV-Heilung erfahren hat – also ohne medizinische Hilfe.

HIV-Heilung ohne Medizin

In einem Artikel im Annals of Internal Medicine berichten Forschende darüber, dass eine unbenannte Frau, die in Argentinien lebt, eine HIV-Heilung erfahren hat. Die Patientin wurde 2013 HIV-positiv getestet. Doch nach acht Jahren Nachuntersuchungen gibt es keine Anzeichen für eine aktive Virusinfektion in ihrem Körper. Auch gibt es keine Anzeichen einer Krankheit, die mit HIV assoziiert ist.

Dr. Xu Yu, Virusimmunologin am Ragon Institute in Boston, führte gemeinsam mit Dr. Natalia Laufer, Wissenschaftlerin am INBIRS Institute in Buenos Aries, die Suche nach dem lebensfähigen HI-Virus im Körper der Patientin durch.

„Dies ist wirklich das Wunder des menschlichen Immunsystems, das dies bewirkt hat.“

Dr. Xu Yu gegenüber NBCNews

Nun müssten die Forschenden herausfinden, wie das Immunsystem der Frau den Kampf gegen das Virus gewinnen konnte. Zwei Fragen zur HIV-Heilung stehen also im Vordergrund: „Wie kommt es dazu? Und wie können wir das therapeutisch bei jeder Person rekapitulieren?“

4 Personen bisher von HIV geheilt

HIV (Humanes Immundefizienz-Virus) schädigt das menschliche Immunsystem und damit also die körperlichen Abwehrkräfte. Mit einer bestimmten Therapie können Menschen mit HIV gut und lange leben. Allerdings gibt es derzeit keine Medikamente, die eine HIV-Heilung bringen könnten. Es ist bisher jedoch gelungen, zwei Menschen mithilfe von einer Stammzellenspende im Rahmen einer Krebserkrankung von dem Virus zu befreien.

Die erste HIV-Heilung ist 2007 bei Timothy Ray Brown gelungen. Er ging als „Berliner Patient“ in die Geschichte ein. Auch Adam Castillejo, der „Londoner Patient“ war einst HIV-positiv und ist mittlerweile geheilt (via Deutsche Aidshilfe e.V.).

Neben der Frau aus Argentinien konnte auch Loreen Willenburg das Virus besiegen. Bereits 2020 bestätigten Wissenschaftler:innen ihre HIV-Heilung ohne medizinische Intervention.

Weiteres Interessantes zum Thema Gesundheit

Wird HIV nicht behandelt, kann die körperliche Abwehr die eindringenden Krankheitserreger nicht mehr bekämpfen. Im schlimmsten Fall treten dann bestimmte lebensbedrohlichen Erkrankungen auf. Dann spricht man von Aids (Acquired Immune Deficiency Syndrome). Aids gehört zu den schlimmsten Seuchen der Welt. Nicht nur an der HIV-Heilung wird geforscht. So arbeiten Wissenschaftler:innen etwa an einer Impfung gegen Krebs. Erste Test sind sogar schon erfolgreich.

Quellen: Studie: „A Possible Sterilizing Cure of HIV-1 Infection Without Stem Cell Transplantation“ (Annals of Internal Medicin, 2021), NBCNews, Deutsche Aidshilfe e.V.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.