Science 

NASA-Foto: Dieser Weltuntergangs-Asteroid kann unser Ende bedeuten

Der Weltuntergangs-Asteroid Bennu könnte laut NASA das Ende unserer Planeten bedeuten (Symbolbild).
Der Weltuntergangs-Asteroid Bennu könnte laut NASA das Ende unserer Planeten bedeuten (Symbolbild).
Foto: iStock/Ig0rZh
"Weltuntergangs-Asteroid" Bennu ist so groß, dass er die Erde zerstören könnte. Die NASA veröffentlichte jüngst bedrohliche Fotos des Objekts.

Irgendwann droht der Erde Gefahr durch einen Asteroideneinschlag, Experten hegen daran längst keinen Zweifel mehr. Neben einem Objekt mit der unheilverheißenden Bezeichnung "Apophis" gilt aber vor allem der Asteroid namens "Bennu" als einer der gegenwärtig bedrohlichsten Kandidaten für ein planetare Katastrophe. Sollte das bedrohliche Objekt aus dem Universum tatsächlich die Erde treffen, könnte das den Weltuntergang bedeuten.

Asteroiden im Video: Wie gefährlich sind sie für die Erde?

NASA: So gefährlich ist "Weltuntergangs-Asteroid" Bennu

Schon 2016 startete die NASA deshalb mit der Sonde OSIRIS-Rex eine Beobachtungsmission, die den Asteroiden Bennu im Auge behält. Bilder wie das genannte Foto entstehen immer wieder im Rahmen dieser Mission. Neben der fotografischen Dokumentation im Universum geht es dabei aber auch darum, herauszufinden, aus welchem Material der Weltuntergangs-Asteroid besteht. Davon hängt am Ende nämlich das Ausmaß der Katastrophe bei einem Asteroideneinschlag auf der Erde ab.

Die NASA-Aufnahme zeichnet ein bedrohliches Bild von Bennu, denn sie wurde aus nur einer halben Meile Entfernung gemacht. Von dem 500 Meter breiten Weltuntergangs-Asteroiden ist dabei nur ein Teil seiner ungemütlichen, steinigen Oberfläche umrundet von absoluter Dunkelheit zu sehen.

NASA-Foto zeigt Nahaufnahme des gefährlichen Asteroiden

Auch ein weiteres veröffentlichtes Bild der NASA von Weltuntergangs-Asteroid Bennu rückt ihn in kein gutes Licht. Mit einer PolyCam-Kamera, die sich auf der NASA-Raumsonde OSIRIS-REx befindet, konnten die Aufnahmen des Objekts im Universum aus nur 2,8 Kilometer Entfernung festgehalten werden. Der Ausschnitt zeigt etwa 40,3 Meter des Weltuntergangs-Asteroiden. Damit wird der Felsbrocken am Horizont des Asteroiden auf über 5,2 Meter Höhe geschätzt. Das entspricht in etwa der Höhe eines zweistöckigen Hauses.

In dem Tweet der NASA heißt es: "Hätte nicht gedacht, dass Bennus Felsbrocken mich zu diesem Zeitpunkt überraschen könnten. Aber sieh dir diesen Verrückten an. Hält sich einfach so zusammen."

NASA hat Jahr des Asteroideneinschlags berechnet

Im Detail rast der Weltuntergangs-Asteroid Bennu mit einer Geschwindigkeit von 101.000 Kilometer pro Stunde durch das Universum auf unseren Planeten zu. Ein Asteroideneinschlag auf der Erde könnte laut NASA-Prognose im Jahr 2135 erfolgen. Um dies zu verhindern, versucht man mit nuklearen Sprengköpfen gegen den Flugkörper vorzugehen.

Wenngleich Asteroid Bennu aber auch das Potenzial hat, den Weltuntergang heraufzubeschwören, so wird dies also erst zu einer Zeit passieren, die gegenwärtige Generationen nicht mehr miterleben. Dabei allerdings würde ein Asteroideneinschlag auf der Erde mehr Energie freisetzen als alle Atomwaffe, die im Verlauf der Menschheitsgeschichte jemals getestet und gezündet wurden.

Weltuntergangs-Asteroid wurde von Schülern benannt

Entdeckt wurde Bennu im Universum übrigens bereits im September 1999. Seinen jetzigen Namen, die wissenschaftliche Bezeichnung lautet "1999 RQ36", erhielt Bennu 2013 im Rahmen eines Schülerwettbewerbes. Die NASA beobachtet den Weltuntergangs-Asteroiden auch trotz niedlichem Namen sehr genau. Dabei ist dieser allerdings nicht der einzige. Beispielsweise geht die NASA auch dem Metall-Asteroiden Psyche auf den Grund. Aber auch sonst sind wir regeömäßig im Visier der Brocken aus dem All. Allein im September waren es über 20 Asteroiden, die sich der Erde näherten.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen