Anzeige
Science 

Nostradamus' Vorhersagen sahen ein düsteres Ende für 2019 voraus

Di, 20.08.2019, 12.38 Uhr

Der berühmte Hellseher lebte im 16. Jahrhundert, wusste allerdings schon dort erschreckend genau über die heutige Zeit Bescheid. Was hat er für dieses Jahr vorhergesehen?

Anzeige
Aus dem 16. Jahrhundert heraus konnte der berühmte Hellseher uns ein erschreckend genaues Bild unserer heutigen Zeit zeichnen. Was er zu sagen hat, wird dir nicht gefallen.

Aus dem berühmten Buch "Les Propheties de M. Michel Nostradamus" kann man Nostradamus' Vorhersagen entnehmen. Er war bekannt als Apotheker, Arzt und Astrologe und machte schon im 16. Jahrhundert unzählige Prophezeiungen für die Zukunft. Auch für das aktuelle Jahr 2019 machte der Weissager erschreckend genauer Äußerungen.

Nostradamus' Vorhersagen: Werden sie sich 2019 bestätigen?

Zu den berühmtesten Nostradamus-Vorhersagen gehören sicherlich die Französische Revolution, die Machtergreifung Adolf Hitlers sowie der Mord an John F. Kennedy, dem 35. amerikanischen Präsidenten.

Auch Nostradamus’ Prophezeiungen für 2019 sind düster: Wenn stimmt, was er vor mehr als 500 Jahren vorhergesehen hat, müssen wir uns auf was gefasst machen. Das hat Nostradamus um 1500 gesehen:

#1 Der dritte Weltkrieg

In seinem oben genannten Buch macht Nostradamus Vorhersagen, die er in Vierzeilern formuliert. Einer dieser Abschnitte deutet darauf hin, dass noch in 2019 der dritte Weltkrieg eingeläutet wird. Und nicht nur das: Der prophezeite Krieg soll laut Nostradamus die Supermächte spalten, viele Opfern das Leben kosten und sage und schreibe 27 Jahre andauern.

Anzeige

#2 Naturkatastrophen

Nostradamus wusste schon früh darüber Bescheid, was die Menschheit dem Planeten nach seinem Tod antun würde. Darauf lassen zumindest seine Prognosen schließen, die sich auf das Klima beziehen.

Neben lang anhaltender Dürre und Überschwemmungen hat er auch ungewöhnliche Wetterphänomene wie Orkane für dieses Jahr prophezeit. Tatsächlich hat selbst Deutschland in diesem Jahr mit viel Trockenheit zu kämpfen: Das Umweltamt hat wegen der Dürre eine dringliche Warnung ausgesprochen.

Außerdem ging Nostradamus davon aus, dass noch in diesem Jahr ein Erdbeben Amerika erschüttern und für viel Zerstörung sorgen soll.

Der Klimawandel hat Folgen – das könnte mit uns und der Erde geschehen

Nicht alles für bare Münze nehmen

Auch wenn Nostradamus' Vorhersagen der Französische Revolution, der Machtergreifung Adolf Hitlers und des Mordes an John F. Kennedy nach einer hohen Trefferquote klingen, solltest du nicht in Panik verfallen: Alle bisherigen Zuordnungen der Prophezeiungen zu den jeweiligen Ereignissen fanden im Nachhinein statt.

Das gleiche Phänomen zeigt sich beim Lesen von Horoskopen: Oft schaut man sie sich erst dann an, wenn der jeweilige Zeitraum schon vorbei ist – und hält sie für erschreckend genau. Dabei sind auch Horoskope, ebenso wie die Vorhersagen von Nostradamus, einfach so allgemein formuliert, dass sie praktisch immer passen können.

Fazit: Amüsant, aber ohne Vorhersagekraft

Die Nostradamus-Vorhersagen sind ganz unterhaltsam, wenn man sie rückwirkend auf Ereignisse münzt. Wirkliche Vorhersagekraft haben die Zeilen jedoch nicht. Es besteht also kein Grund, in Angst und Schrecken zu verfallen. Auch andere, wichtige Prognosen könnten in Zukunft in Gefahr sein: Die NASA warnt, dass 5G den Wetterbericht in Gefahr bringen könnte. Vom berühmten Physiker Stephen Hawking sind uns auch nur noch fünf düstere Vorhersagen geblieben.

Di, 18.06.2019, 10.46 Uhr

Immer die aktuellen Videos von Futurezone

Anzeige