Science 

Das sind die 5 bizarrsten und einflussreichsten Geheimbünde weltweit

Die ominösen Rituale und Ziele von heimlichen Gruppierungen sorgen für viel Diskussion. Das sind 5 der mächtigsten Geheimbünde weltweit.
Die ominösen Rituale und Ziele von heimlichen Gruppierungen sorgen für viel Diskussion. Das sind 5 der mächtigsten Geheimbünde weltweit.
Foto: iStock/BravissimoS
Sie würden doch die ganze Welt regieren, behaupten Verschwörungstheoretiker. Gerüchte und Mysterien ranken sich um Geheimbünde. Das sind die mächtigsten 5 der Welt.

Bei dem Gedanken an eine geheime Organisation läuft einem ein Schauer über den Rücken. Sofort kommen einem bizarre Rituale in den Sinn, bei denen die potentiellen Mitglieder nachts entführt und dann in einen dunklen Keller gebracht werden. Einigen Gruppierungen wird sogar nachgesagt, dass sie die ganze Welt regieren würden. Wir stellen dir die fünf ominösesten Geheimbünde vor.

Diese 5 Geheimbünde haben Geschichte geschrieben

Ein Geheimbund ist ein okkulter Zusammenschluss von Gleichgesinnten, die mit ihren alternativen Ansichten eine gesellschaftliche Veränderung bewirken möchten. Dabei haben sie einen politischen, spirituellen oder auch aufklärerischen Hintergrund. Oftmals agieren sie auch genau deswegen im Verborgenen, weil ihre Ziele in der offenen Gesellschaft von der Mehrheit nicht vertreten werden. Somit wird ihnen nachgesagt, die Fäden im Hintergrund zu ziehen.

Da sie ihr Wissen nur intern an Mitglieder weitergeben, sind ihre Ziele und Praktiken recht undurchsichtig. Zudem sind sie streng hierarchisch kategorisiert und manche Informationen werden ausschließlich in den höheren Graden ausgetauscht. Geheimbünde gibt es schon seit Jahrhunderten, die folgenden haben bedeutende Spuren in der Historie hinterlassen:

#1 Die Bilderberg-Konferenz

Die Mitglieder dieser Gruppierung fanden sich zum ersten Mal im Jahr 1954 im Hotel de Bilderberg in den Niederlanden zusammen. Daher hat der Geheimbund den Namen Bilderberg-Konferenz. Jährlich treffen sich seitdem an verschiedenen Orten einflussreiche Menschen wie Politiker, Unternehmensführer und Journalisten, um sich über die Weltlage auszutauschen, so die Tagesschau.

Die Existenz dieses Treffens ist zwar nicht geheim, dafür aber seine Inhalte. Deshalb bietet dieser Bund eine große Angriffsfläche für Verschwörungstheorien.

#2 Der Illuminatenorden

Verschwörungstheoretiker nehmen an, dass die Illuminaten (die Erleuchteten) zur Zeit der Aufklärung heimlich die Welt regierten. Bereits 1776 wurde der Orden in Ingolstadt gegründet. Nach Informationen von History.de, war es ihr Ziel, die Menschen sittlich zu machen und damit Herrschaften zu beseitigen.

Ihnen wird nachgesagt, verschiedene historische Ereignisse mitgestaltet zu haben. Sie werden unter anderem für die Französische Revolution und die Entstehung der USA verantwortlich gemacht. Spätestens nach dem Buch "Illuminati" von Dan Brown, aus dem Jahr 2000, ist dieser geheime Orden weltbekannt. 1784 offiziell verboten, behaupten viele, dass der Geheimbund immer noch existiert.

#3 Opus Dei

Auch diese Gruppierung wird in einem von Dan Browns Romanen, "Sakrileg" von 2003, behandelt. Opus Dei wurde 1928 von einem spanischen Priester namens Josemaría Escrivá gegründet. Der Name bedeutet übersetzt: Das Werk Gottes. Der Geheimbund vertritt die Ideale der römisch-katholischen Kirche.

Die Organisation hat ihren Sitz in Rom und weltweit 85.000 Mitglieder. Die Gruppierung sorgt für die geistliche Bildung von Laien, die strengen Gehorsam leisten müssen, berichtet die Bild. Die Aufnahme kann angeblich bis zu sechseinhalb Jahre dauern. Obwohl der Gründer im Jahr 2002 heilig gesprochen wurde, wird der Organisation ein sektenhafter Charakter nachgesagt.

#4 Skull & Bones

Dieser Geheimbund wurde von Studenten der US-Elite-Universität Yale gegründet und das bereits im Jahr 1823. Auch heute gibt der Bund seine Vorstellungen weiter. Jedes Jahr werden 15 neue Studenten aufgenommen. Dabei müssen sie ein geheimes Ritual durchlaufen, bei dem sie angeblich auch Blut aus einem Schädel trinken und in einem Sarg liegen müssen.

Das Ziel der Mitglieder dieser Gemeinschaft ist es, sich auf den künftigen Karriereweg gegenseitig zu unterstützen. Ein vermutliches Mitglied ist auch Ex-US-Präsident George W. Bush.

#5 Die Freimaurer

Die Freimaurer gibt es bereits seit dem Jahr 1717. Ihre komplexen internen Hierarchien und das große Repertoire an Ritualen setzen die Grundlage für viele Verschwörungstheorien. Hier kannst du mehr über die Praktiken der Freimauerer erfahren.

Fazit: Fehlende Transparenz sorgt für Gerüchte

Der oftmals elitäre Status und die kaum vorhandene Transparenz der Geheimbünde sorgt bei Außenstehenden für großes Misstrauen. Die Liste der geheimen Organisationen ist lang und ihre Ziele teils unklar. Derweil sind auch die Spekulationen von Verschwörungstheoretikern nicht immer belegbar.

Andererseits können solche Verschwörungstheorien auch ganz schön absurd sein. Diese hier besagt, dass die Mondlandung nur ein Fake gewesen ist.Ein Mystery-Experte hält diese 5 Verschwörungstheorien für real.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen